18:56 19 November 2018
SNA Radio
    Tu-160

    Bomber-Upgrade: Neue Tu-160 geht 2022 in Dienst

    © Foto: UK Defence Ministry
    Technik
    Zum Kurzlink
    121849

    Die Upgrade-Version des russischen Langstreckenbombers Tu-160 wird 2022 in die Serienfertigung gehen. Dann sollen jährlich 30 bis 50 dieser Flugzeuge gebaut werden, wie der russische TV-Sender Rossija 24 berichtet.

    Russlands stärkste moderne Waffen
    © Sputnik / Vitaly Ankov
    Von ihrer ursprünglichen Version behalte die Tu-160M2 nur die Tragflächen und den Rumpf. Diese würden allen neuen Anforderungen entsprechen. „Das Cockpit, die Steuerung, die Kommunikations- und Waffensysteme des neuen Flugzeugs werden aber von Grund auf neuentwickelt“, heißt es.

    Gemäß dem Vertrag des russischen Luftfahrtkonzerns UAC mit dem russischen Verteidigungsministerium soll die neue Version des Langstreckenbombers schon im kommenden Jahr zum ersten Mal fliegen, wie der TV-Sender berichtet.

    Tu-160 im Militärwerk
    © Sputnik / Maksim Bogodwid
    Tu-160 im Militärwerk

    Im März dieses Jahres hieß es, die Tu-160M2 solle bereits 2021 ihren Dienst bei den russischen Luft- und Weltraumstreitkräften antreten. Insider berichten, dass das neue Flugzeug schon ab 2020 gebaut werden soll, dann mit einer Stückzahl von zwei bis drei Maschinen jährlich.

    Indes plane der russische Flugzeugbauer UAC für das kommende Jahr, den neuen Tarnkappenjet T-50 an Russlands Streitkräfte auszuliefern. In diesem Jahr sollen die Tests des neuen Luftüberlegenheitsjägers abgeschlossen werden. Die T-50 werde deutlich kostengünstiger sein als die vergleichbaren US-Jäger der fünften Generation, betonte der UAC-Vorstand Juri Slussar laut dem Sender.

    Parallel zur Entwicklung der Tu-160M2 würden derzeit die russischen Bomber Tu-160, Tu-95MS und Tu-22M3 modernisiert, berichtet Rossija 24.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Britische Kampfjets begleiten russische Tu-160-Langstreckenbomber
    Russland nimmt Produktion von strategischen Fernbombern Tu-160 wieder auf
    Moskau: Berichte über Annäherung russischer Tu-160 an Zivil-Jet sind bloße Phantasie
    Tu-160-Bomber wird effizienter: „Nicht nur für nukleare Abschreckung“
    Tags:
    Luftwaffe, Modernisierung, Tu-160M2, UAC, Russland