Widgets Magazine
14:59 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Ein Raketentest Nordkoreas

    Studie: Wie effektiv sind nordkoreanische Raketen?

    © REUTERS / KCNA/Files
    Technik
    Zum Kurzlink
    12985
    Abonnieren

    Trotz der von Kim Jong-un nach der Machtübernahme unternommenen Bemühungen ist Nordkorea immer noch nicht in der Lage, südkoreanische und amerikanische Raketen abzuschießen, stellen Analysten aus dem südkoreanischen Institut für Fernost-Probleme der Universität der Provinz Gyeongsangnam-do fest.

    Wie die Nachrichtenagentur Yonhap meldet, wurde der analytische Bericht zu einem Zeitpunkt veröffentlicht, da die Streitkräfte Südkoreas an einem Präventivschlag-System gegen Nordkorea arbeiten, welches den Namen Kill-Chain tragen und bis 2022 fertig werden soll.

    Wie die Experten feststellen, hat Nordkorea Raketenabwehr-Netze um die Hauptstadt Pjöngjang und um seine größten Militärstützpunkte aufgebaut. Momentan verfüge Nordkorea über 179 Boden-Luft-Raketen des Typs SA-2 mit einer Reichweite von 30 Kilometern und über 38 Raketen SA-5 mit einer Reichweite bis 150 Kilometern. Erwähnt werden auch die SA-3-Raketen mit einer Reichweite bis 15 Kilometern.

    Nach Angaben der südkoreanischen Experten wurden diese Raketen in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entwickelt und aufgestellt und stehen damit in keinem Vergleich zu den amerikanischen Patriot-Systemen. Momentan müsse Nordkorea ihre Raketen modifizieren und mobile Raketenstartanlagen entwickeln.

    Laut früheren Berichten hat Südkorea die Entwicklung neuer Taktischer See-Boden-Raketen abgeschlossen und soll im nächsten Jahr mit deren Produktion beginnen. Diese Waffen sind für die Vernichtung der wichtigsten Militärobjekte Nordkoreas bestimmt. Nordkorea behauptet seinerseits, es sei in der Lage, Präventivschläge gegen US-Kriegsschiffe und –stützpunkte in Südkorea und Japan im Falle von „Provokationen“ und Bedrohungen für die Souveränität des Landes zu führen. Die jüngsten Texts ballistischer Raketen in Nordkorea sollen gezeigt haben, dass sie die Küste Japans und, wie im Pjöngjang behauptet wird, auch das Territorium der USA erreichen können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkorea droht Australien mit Atomschlag
    „Krieg? Nichts davon gehört“: Wie sich Nordkorea auf Atomkrieg mit USA vorbereitet
    Nordkorea spielt Atom-Volleyball
    Trump schätzt Chancen für Atomkrieg gegen Nordkorea ein
    Tags:
    Startanlage, Bedrohungen, Provokationen, Raketentest, See-Boden-Raketen, SA-5, SA-3, US-Flugabwehrraketen Patriot, Yonhap, Nordkorea