22:25 27 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1231710
    Abonnieren

    Das in Russland entstehende neueste Fla-Raketensystem S-500 ist in der Lage, Ziele in bis zu 100 Kilometern Höhe zu bekämpfen. Dies teilte Generalkonstrukteur Pawel Sosinow vom Konzern Almas-Antej mit.

    „Wir haben eine Prognose für die Entwicklung der Angriffswaffen im Luft- und Weltraum für die nächsten 25 Jahre konzipiert“, sagte er in einem Interview für die Zeitschrift „Nazionalnaja oborona“ (Nationale Verteidigung). Das S-500-System „muss gegen Waffen effektiv sein, die zwar noch gar nicht existieren, aber entstehen können.“
     
    S-500 gehört zur neuen Generation der Boden-Luft-Raketensysteme und ist unter anderem dazu bestimmt, ballistische Raketen abzufangen, aber auch Flugzeuge, Hubschrauber und Cruise Missiles. 
     
    Das System wird in der Lage sein, bis zu zehn ballistische Überschall-Ziele aufzuspüren und zu treffen. Die technischen Daten von S-500 werden die des Vorgänger-Systems S-400 sowie des amerikanischen Konkurrenten Patriot Advanced Capability 3 in beträchtlicher Weise übertreffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    S-400, S-300 und Panzir-S1: Russische Stützpunkte in Syrien sicher geschützt
    S-400-Deal: Türkei integriert russische Abwehrraketen nicht in Nato-Schild
    S-400-Übung: Russische Ostsee-Exklave wehrt "massierten Luftangriff" ab
    Ankara wendet sich wieder russischen Raketenkomplexen S-400 zu
    Tags:
    Cruise Missiles, US-Flugabwehrraketen Patriot, Luftabwehr-Raketensystem S-500, S-400, S-300, Russland