SNA Radio
    Демонстрация танка Т-14 Армата

    Welche Truppenverbände bekommen als erste Armata-Wunderpanzer?

    Ministry of Defence of the Russian Federation
    Technik
    Zum Kurzlink
    2316010
    Abonnieren

    Erste Exemplare der neuen russischen Panzergeneration T-14 Armata sollen nach dem Jahr 2020 in den Dienst des 1. Garde-Panzerregiments der Tamaner Division gestellt werden, schreibt die Zeitung „Iswestija“ unter Berufung auf das Hauptkommando der Landstreitkräfte.

    „Das 1. Panzerregiment der Tamaner Division soll als einer der ersten Truppenverbände Panzer der neuen Generation T-14 Armata in den Dienst nehmen. Dies wird frühestens im Jahr 2020 erfolgen, wenn dieses modernste Kampffahrzeug die staatlichen Tests durchlaufen hat und in die Streitkräfte eingeführt worden ist“, so das Blatt.

    Die Zeitung verweist darauf, dass das 1. Garde-Panzerregiment und die Tamaner Division im Jahr 2009 vom ehemaligen Verteidigungsminister Anatoli Serdjukow aufgelöst worden waren. Ende 2016 hat das Verteidigungsministerium beschlossen, das Regiment von Neuem aufzustellen.

    Der in Russland entwickelte T-14 Armata ist der einzige Panzer der dritten Nachkriegsgeneration weltweit. Den Kern des Kampffahrzeuges bildet die russische Armata-Plattform, auf deren Basis Panzer, schwere Schützenpanzer sowie Hilfsfahrzeuge für Panzer, Aufklärungseinheiten und Führungsabteilungen gebaut werden können.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    NI: Warum US-Geschosse für den russischen Armata-Panzer keine Gefahr sind
    Neue Armata-Munition kommt künftig von Rosatom
    Großbritannien hat russischem „Armata“ nichts entgegenzusetzen – Militäraufklärung
    Armata T-14: Superpanzer wird zum Computerspiel
    Tags:
    Panzer, Verteidigungsministerium, Iswestija, Russland