20:24 17 Februar 2018
SNA Radio
    Der russische Raketenkreuzer Pjotr Weliki

    „Pjotr Weliki“: Kommandeur über Fähigkeiten des weltweit stärksten Schlachtschiffs

    © Sputnik/ Vitaly Ankov
    Technik
    Zum Kurzlink
    1237411

    Der Kommandeur des schweren atomgetriebenen Raketenkreuzers „Pjotr Weliki“, Wladislaw Malachowski hat Journalisten des russischen TV-Senders „Swesda“ auf der Fahrt zur syrischen Küste die Möglichkeiten des Schiffes erläutert. Unter ähnlichen Schlachtschiffen ist die „Pjotr Weliki“ in Bezug auf ihre Größe und Bewaffnung ein Rekordhalter.

    „Sie bleibt bislang der stärkste Raketenkreuzer in der Welt“, sagte Wladislaw Malachowski.

    Das Schiff besteche auch durch eine andere Eigenschaft, erzählte sein Kommandeur den Journalisten.

    „In voller Fahrt könnte dieser Kreuzer die Erde am Äquator etwa 50 Mal umrunden. Das heißt, seine Brennstoffvorräte sind ausreichend für eine derartige Anzahl von Seemeilen, für eine derartige Entfernung. Wie auch früher schon gesagt, ist die Dauer einer autonomen Fahrt allein durch die Lebensmittelvorräte an Bord bedingt“, so der russische Marineoffizier.

    In einer neuen Sendung des TV-Senders „Swesda“ war den Zuschauern der russische schwere atomgetriebene Raketenkreuzer „Pjotr Weliki“ des Projekts „Orlan“ (man spricht auch von der Kirow-Klasse – Anm. d. Red.) vorgestellt worden. Die „Pjotr Weliki“ ist das weltweit größte Schlachtschiff, welches aber keine Flugzeuge an Bord tragen kann. Es ist hauptsächlich mit Lenkwaffen Boden-Boden und Boden-Luft ausgerüstet. Der Kreuzer wurde 1996 vom Stapel gelassen und ist das Flaggschiff der russischen Nordflotte.

    Zum Thema:

    Pjotr Weliki: Weltgrößter Raketenkreuzer feuert in Barentssee - Video
    Nato-„Spion“ stellt sich Russland-Raketenkreuzer in Ostsee quer – VIDEO
    Duterte zu Besuch auf russischem Raketenkreuzer
    Tags:
    Marine, Raketenkreuzer
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren