06:45 25 Januar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    51225
    Abonnieren

    China hat sein größtes Satelliten-Navigations- und Positionierungssystem in Betrieb genommen. Es soll genauere Standortbestimmung ermöglichen, meldet der chinesische Fernsehsender CGTN.

    Dem Bericht zufolge besteht das neue System aus 2.700 Basisstationen der Satellitennavigation, einem  landesweiten und 30 regionalen Zentren für Datenverarbeitung und —übertragung.

    Laut dem stellvertretenden Leiter des staatlichen Amtes für Geodäsie und Kartographie Chinas (National Administration of Surveying, Mapping and Geoinformation of China, NASQ) Li Weisen wird es den Usern nicht nur detaillierte Navigationsinformationen liefern, sondern auch helfen, den Verkehr in dicht besiedelten Gebieten und vor allem in Großstädten erheblich besser zu regeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Navigation, Satelliten, National Administration of Surveying, Mapping and Geoinformation of China, NASQ, China