14:18 24 Juni 2019
SNA Radio
    Soldat der russischen Marineninfanterie schießt mit RPG-7 bei Übungen (Archivbild)

    Ein Schuss, ein Panzer: Das macht Russlands Infanterie so gefährlich – Fachblatt

    © Sputnik / Witalij Ankow
    Technik
    Zum Kurzlink
    102575

    Können Fußtruppen für Kampfpanzer gefährlich werden? Ja, wenn sie mit dem RPG-7, der russischen Panzerfaust, bewaffnet sind. Das Fachmagazin „The National Interest“ erklärt, was die Waffe so stark macht.

    „Die wirkungsvollste Panzerabwehrwaffe seit dem Zweiten Weltkrieg“, so beschreibt das Fachblatt den russischen Granatwerfer RPG-7.

    1961 wurde die Waffe erstmals an die Sowjettruppen ausgeliefert. Seitdem wurde sie vielfach modifiziert und versieht ihren Dienst bis heute. Denn an ihrer durchschlagenden Wirkung hat diese Panzerabwehrwaffe nichts eingebüßt: Eine 260-Millimeter-Panzerung knackt der RPG-7 auch heute noch ohne weiteres.

    Wer jetzt denkt, gegen die Reaktivpanzerung komme der Granatwerfer nicht an, soll sich nicht täuschen. Für diese Art von Panzerschutz haben die Russen laut dem Fachblatt eine neue Granate entwickelt. Diese enthält eine Tandemladung: Die erste sticht die Reaktivpanzerung aus, die zweite geht direkt durch den eigentlichen Panzer hindurch.

    Auch wenn er für den Kampf gegen Panzertechnik entwickelt wurde, ist der RPG-7 auch gegen Hubschrauber einsetzbar, wie sich bei einem Einsatz in Afrika herausgestellt hat: Laut dem Blatt wurde 1993 in Somali ein Black Hawk der US-Infanterie mit eben solch einer Panzerfaust abgeschossen. In Afghanistan wurde zwischen 2001 und 2008 jeder siebte US-Hubschrauber damit zerstört.

    Die neueste Version dieses Granatwerfers, des RPG-29, hat sich inzwischen im Irak bestens bewährt: Zwei Abrams und ein Challenger-2 sind damit vernichtet worden, wie „The National Interest“ schreibt.

    „Mehrere Waffen sowjetischer und später auch russischer Bauart hinkten ihren westlichen Pendants um Generationen hinterher. Von diesen Granatwerfern kann man das aber sicherlich nicht sagen“, betont das Blatt. „Angesichts wachsender Spannungen zwischen den USA, der Nato und Russland müssen westliche Strategen berücksichtigen, dass selbst die leichte russische Infanterie sich als sehr gefährlich für gepanzerte Technik erweisen kann.“

    So sei es auch kein Wunder, schreibt die Zeitschrift, dass der US-amerikanische Waffenbauer AirTronics USA jetzt eine Kopie des legendären RPG-7 herstelle.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Panzer durchbrechen Daesh-Abwehr bei Palmyra – VIDEO
    Historische Protz-Panzer erstmals in einem VIDEO
    Ein Panzer-Reparaturwerk in Damaskus
    Russischer „Alligator“ schnappt zu: Ka-52-Heli feuert auf Terror-Panzer –Syrien-VIDEO
    Des Teufels roter Kittel, oder Wie die Komische Oper ohne Panzer auskommt
    Tags:
    Panzer, RPG-7, Russland