03:52 05 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    12722
    Abonnieren

    Nach einem Jahr Auszeit ist am Donnerstag erneut erfolgreich eine Proton-M-Rakete mit einem US-amerikanischen Telekommunikationssatelliten EchoStar-21 vom Weltraumbahnhof Baikonur ins All gestartet. Dies teilt die russische Raumfahrtagentur Roskosmos mit.

    Die Rakete wurde wie geplant um 6:45 Uhr (Ortszeit) gestartet. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Enthüllungsplattform gegen CNN im Streit über vertuschte Biden-Affäre
    „Von Sahel über das Mittelmeer bis in den Osten“: Maas stimmt Deutsche auf Kooperation mit USA ein
    Grenzdurchbruch aus Ukraine: Bewaffnete Gruppe will nach Russland eindringen
    Österreichs Kanzler Kurz: Migranten „importierten“ Corona-Fälle durch Heimatbesuche
    Tags:
    EchoStar-21, Proton-M, Roskosmos, Kasachstan, Baikonur, Russland