21:27 23 November 2017
SNA Radio
    US-Flugzeugträger USS Gerald R. Ford

    Wie Russland und China US-Flugzeugträger zerstören können - „National Interest“

    © AP Photo/ Mass Communication Specialist 2nd Class Ridge Leoni/U.S. Navy
    Technik
    Zum Kurzlink
    732693736113

    Die Flugzeugträger – eines der sichtbaren Symbole für die militärische Macht der USA – können sich beim Aufeinandertreffen mit einem schwereren Gegner als die Streitkräfte der dritten Welt als sehr teure „schwimmende Zielscheiben“ erweisen, behauptet Sebastien Roblin, Kommentator der US-Zeitschrift „The National Interest“.

    Für ein Vorgehen gegen Küstenziele müsste sich ein Flugzeugträger auf einen recht geringen Abstand annähern – so beträgt beispielsweise die Eindringtiefe von Bordflugzeugen vom Typ F-35C ohne Lufttanken rund 1.100 Kilometer. Die Annäherung an die Küste des Gegners auf einen solchen Abstand könnte für das Schiff gefährlich sein, heißt es.

    Die chinesische ballistische Schiff-Abwehrrakete DF-21D habe z.B. eine Reichweite von 1.450 Kilometern und könne im Flug manövrieren und so Ziele präzise belegen. Nach einigen Schätzungen könne der Einschlag einer solchen Rakete einen Flugzeugträger vernichten, so Roblin.

    Laut dem Verfasser stellen auch U-Boote – sowohl mit Atom- als auch mit Dieselantrieb – weiterhin eine immense Gefahr für Flugzeugträger dar. Im Zweiten Weltkrieg seien mehrere Schiffe dieser Klasse von U-Booten versenkt worden, erinnert der Autor. Auch die heutigen schwedischen U-Boote der Klasse Gotland hätten trotz ihrer relativ niedrigen Geschwindigkeit bei Nato-Übungen die Fähigkeit gezeigt, sich unsichtbar einem Flugzeugträger zu nähern und ihn zu „versenken“.

    Andere Unterwasserfahrzeuge wie die russischen U-Boote des Modells 949 können in getauchtem Zustand Ziele mit Marschflugkörpern P-700 „Granit“ aus einer Entfernung von rund 600 Kilometern angreifen. Eine noch größere Gefahr für Flugzeugträger sollen die in Entwicklung befindlichen russischen Hyperschallraketen Zirkon darstellen, so Roblin.

    Mit der weiteren Vervollkommnung der Raketenwaffen und U-Boote werde die Fähigkeit von Flugzeugträgern, bei Kampfhandlungen gegen einen technisch vergleichbaren Gegner in Sicherheit zu bleiben, in Frage gestellt, resümiert der Autor.

    Zum Thema:

    US-Marine bekommt teuersten Flugzeugträger der Welt
    Neue chinesische Raketen können US-Flugzeugträger und THAAD vernichten – Experte
    Neuer Flugzeugträger soll Chinas Marine gegenüber US-Navy stärken
    US-Flugzeugträger „Carl Vinson“ verliert einen Kampfjet
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren