22:27 25 April 2019
SNA Radio
    Technik von russischen Arktis-Truppen nimmt an der Vorbereitung auf Siegesparade in Moskau teil

    NI: Diese Waffen kann Russland im Falle eines Arktis-Kriegs einsetzen

    © Sputnik / Ramil Sitdikow
    Technik
    Zum Kurzlink
    1023610

    Russland hat seine Armee auf Militäroperationen in der Arktis besser als jedes andere Land vorbereitet, schreibt die US-Zeitschrift „The National Interest“. Die Zeitschrift hat eine Liste jener Waffen und Mittel erstellt, mit denen Moskau seine Interessen im Nordpolarmeer im Falle eines Krieges verteidigen kann.

    Eisbrecher

    Der Eisbrecher bleibt das wichtigste Verkehrsmittel in der Arktis. Russland verfügt über die größte Flotte solcher Schiffe in der Welt, so „ The National Interest“. Diese Schiffe werden ihre Aktualität trotz der globalen Erwärmung kaum verlieren, denn ungeachtet der Eisschmelze verschwindet das Eis nicht, sondern platzt, driftet ab und wird unberechenbar.

    „Wegen der Eisbewegung wird die Nachfrage nach Eisbrechern so groß wie nie zuvor sein. Zivile und militärische Schiffe können ihre Aufgaben nicht ohne sie erfüllen. Russland ist am besten darauf vorbereitet, Garant des globalen Zugangs zur Arktis zu sein“, heißt es.

    Nach Angaben der Zeitschrift umfasst die russische Eisbrecher-Flotte sowohl starke Atomeisbrecher als auch dieselbetriebene Eisbrecher.

    U-Boot des Projekts Akula

    Das U-Boot des Projekts Akula ist ein U-Boot-Monster, das mit einem ganzen Waffenarsenal ausgerüstet werden kann. Es kann erfolgreich feindliche U-Boote sowie Schiffe bekämpfen. Das Akula-U-Boot ist zwar lauter als westliche U-Boote, kompensiert dies jedoch mit seiner Größe und Bewaffnung.

    MiG-31

    Die Bedingungen in der Arktis sind nicht geeignet für Militäreinsätze mit Flugzeugträgern, was die Bedeutung von bodengestützten Flugzeugen wie MiG-31 – Allwetter-Abfangjets mit einer großen Reichweite — erhöht. Das Flugzeug wurde von sowjetischen Konstrukteuren zur Überwachung und Vernichtung von US-Bombern entwickelt. Zudem besitzt dieses Flugzeug im Vergleich zu den Vorgängern eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit und verbesserte Radaranlagen.

    Natürlich hätte es dieser russische Kampfjet im Kampf gegen fortgeschrittene Flugzeuge der US-Fliegerkräfte der 5. Generation nicht einfach. Doch die US-Flugzeuge erreichen ihre Einsatzgebiete nicht, wenn es keine Stützpunkte am Boden gibt. Die Reichweite des Kampfeinsatzes der MiG-31 liegt bei rund 1450 Kilometern, wobei das Flugzeug auf bis zu 3000 km/h beschleunigen kann.

    Tu-95 und Tu-142

    Die Tu-95 und ihre bordgestützte Version Tu-142 sind bestens geeignet für Einsätze im dunklen Himmel der kalten Arktis, wo es wenig Stützpunkte und keine Flugzeugträger gibt. Dank einem Aktionsradius von mehr als 4800 Kilometern kann das Flugzeug an Einsätzen weit außerhalb der Reichweite vieler Kampfjets teilnehmen.

    In seiner klassischen Version kann die Tu-95 Antischiffsraketen und Marschflugkörper an Bord nehmen. Die Tu-142 kann zur Bekämpfung von U-Booten eingesetzt werden.

    Sondereinheiten

    Russland habe in der letzten Zeit die Vorbereitung von Sondereinsatzkräften auf Missionen unter arktischen Bedingungen intensiviert, wo große Panzerabwehreinheiten bzw. Infanterie kaum einsetzbar seien, so „National Interest“.

    U-Boote, Flugzeuge und Schiffe können Verbände von Sondereinsatzkräften befördern, die schwer zugängliche Gebiete unter Kontrolle nehmen und die Stellung halten, die Aufklärungseinsätze erledigen und Kommunikationsmittel des Gegners stören.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Siegesparade: Russland zeigt erstmals Arktis-Waffen
    Schoigu: Russland verteidigt seine Interessen in Arktis notfalls mit Waffen
    Kein Kalter Krieg in der Arktis
    Arktis: Bewaffneter Konflikt mit Russland möglich? – USA klären auf
    Neue Militärtechnik unterzieht sich Arktis-Tests - FOTOs
    Tags:
    Spezialkräfte, Eisbrecher, Tu-142, Tu-95MS, MiG-31, The National Interest, Russland, Arktis