12:22 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Technik

    „US-Satelliten-Killer“: Russland feuert seine neue Weltall-Abfangrakete ab - VIDEO

    Technik
    Zum Kurzlink
    82065

    Russland hat in Kasachstan erfolgreich eine Flugabwehrrakete gestartet. Die Tests sollen die Flugabwehrsysteme der russischen Hauptstadt auf den neusten Stand bringen, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau mit.

    Der Raketenstart fand auf einem Testgelände im kasachischen Saryschagan statt.

    Wie geplant habe die Rakete ihr Ziel getroffen. Die Rakete des Typs PL-19 sei für das Abfangen im fernen Weltraum in über 900 Kilometern Höhe gedacht und wird in der nächsten Generation der Flugabwehrraketensysteme  — den mobilen A-235 — benutzt. 

    Die Rakete wird neben einem nuklearen auch über einen kinetischen Sprengkopf zur Vernichtung von Bedrohungen via direktes Treffen verfügen.  Seit 2016 wurde sie bereits etwa zehn Mal getestet. In US-Medien hat die Rakete den Namen „US-Satelliten-Killer“ bekommen.

    Seit Jahren bewacht der A-135-Komplex nahe der Siedlung Sofrino  den Himmel über Moskau.  Die Anlage besteht aus einer Radarstation Don-2N und  Flugabwehrraketensystemen der Typen S-300 und S-400, denen spezielle Abfangraketen zur Verfügung stehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Iskander-Raketen außerhalb Russlands abgefeuert – VIDEO
    Tags:
    Rakete, Satelliten, PL-19 Nudol, Russland