15:40 29 März 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    61473
    Abonnieren

    Das größte Schiff der britischen Marine, der Flugzeugträger „Queen Elizabeth“, beginnt am Montag seine erste Fahrt. Das berichten britische Medien am Montag.

    Der Flugzeugträger verlässt den Meldungen zufolge den schottischen Hafen, wo er seit 2009 gebaut wurde. Er soll in den folgenden zwei Jahren an Seemanövern teilzunehmen.

    Die „Queen Elizabeth“ habe Großbritannien 3,5 Milliarden Pfund (umgerechnet knapp vier Milliarden Euro) gekostet, wurde berichtet. Sie werde zum „Admiralsschiff“, also zum Flaggschiff der britischen Flotte. Der Flugzeugträger habe seinen Namen zum Ehren der Königin Elizabeth der Ersten (1558 bis 1603) bekommen und sei schon das zweite britische Marineschiff, das diesen Namen trage.

    Der Crew werde aus über 700 Menschen bestehen, der älteste sei 58, der jüngste 17 Jahre alt. In den letzten Wochen nahmen sie Medienberichten zufolge an Übungen an Bord teil.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Britisches Kriegsschiff im Schwarzen Meer eine Botschaft? – Nein, eine Clownerie
    Britische Flotte erstmals seit Zweitem Weltkrieg zurück im Schwarzen Meer
    Aufrüstung des britischen Militärs entwickelt sich zu Pannenshow
    London setzt auf Risiko: Royal Navy besitzt „erschreckend wenig“ Kriegsschiffe
    Tags:
    Flugzeugträger, Marine, Schiff, Großbritannien