04:43 23 November 2017
SNA Radio
    Französischer Landungsschiff des typs Mistral (Archivbild)

    Russlands neue Landungsschiffe: Einen Schritt weiter als „Mistral“

    © Sputnik/ Alexey Danitschew
    Technik
    Zum Kurzlink
    71600626413

    Die Landungsschiffe der Lawina-Klasse sind ein weiteres Großprojekt der russischen Seestreitkräfte. Jetzt haben die Flottenverantwortlichen die Anforderungen an die neuen Schiffe definiert, wie ein Experte dem TV-Sender „Swesda“ sagte. Demnach soll die Lawina-Klasse den französischen Mistrals einen Kniff voraus sein.

    „Priboi“ soll das Typschiff der Lawina-Klasse heißen. Bei den Abmessungen werden sich die russischen Schiffe von ihrem französischen Gegenstück kaum unterscheiden, wie der Sender berichtet: 200 Meter Länge, 34 Meter Breite, 7,5 Meter Tiefgang und 23.000 Tonnen Wasserverdrängung – so die Eckdaten.

    Bis zu 900 Marineinfanteristen, 50 Schützenpanzer und zehn Kampfpanzer soll das russische Landungsschiff über 9.000 Kilometer weit bringen können, also einmal von Wladiwostok nach Murmansk etwa. Alternativ kann das Schiff auch zwölf Hubschrauber aufnehmen, wie zum Beispiel die Kampfhubschrauber Ka-52. Oder auch sechs Landungsboote mit einer Ladekapazität von mindestens 45 Tonnen plus sechs Sturmboote.

    Die „Priboi“ wird sowohl für sich selbst einstehen, als auch den Landungstruppen Feuerunterstützung geben können. Dafür wird sie mit zwei Luftabwehrmodulen, zwei Raketenwerfern und einer Artilleriekanone mit einem Kaliber von 76 Millimetern bewaffnet. Modernste Elektronik sorgt für Aufklärung – zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Selbst Störmanöver unter Wasser wird das Schiff rechtzeitig erkennen können.

    Ein Kniff der „Priboi“: Die Landungstruppen können das Schiff nicht nur über ein Welldock verlassen (wie bei der „Mistral“), sondern über eine Bugrampe direkt an Land fahren.

    Zum Thema:

    Wie Moskau und Kairo zusammen Mistral-Schiffe ausrüsten könnten
    Kreml zu Mistral-Erklärung von Polens Verteidigungsminister: "Völliger Quatsch"
    Frankreich übergibt zweites Mistral-Kriegsschiff an Ägypten
    Frankreich übergibt erstes „russisches“ Mistral-Schiff an Ägypten
    Tags:
    Marine, Hubschrauberträger, Kriegsschiffe, Mistral, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren