Widgets Magazine
20:21 17 Oktober 2019
SNA Radio
    An Bord des russischen Atom-U-Boots „Karelia“ (Nato-Code: Delta-IV)Besatzungsmitglieder des russischen Atom-U-Bootes Juri Dolgoruki (Projekt 955/955A Borei)

    Russland schließt seine Atom-U-Boote ans Internet an

    © Sputnik / Michail Fomitschew © Sputnik / Ramil Sitdikow
    1 / 2
    Technik
    Zum Kurzlink
    57517
    Abonnieren

    Russische Atom-U-Boote und Kriegsschiffe bekommen Internetanschluss. Das neue System Ekran-ZM soll den Empfang der Internet- und Fernsehsignale via Satellit gewährleisten, teilte der Technologiekonzern Rostec am Mittwoch mit.

    Das neue System solle sowohl zur Kommunikation und Ausbildung als auch zur Unterhaltung der Besatzung während langer Fahrten dienen. Mit Ekran-ZM seien bereits drei Atom-U-Bote sowie neun Kriegsschiffe ausgestattet worden, darunter der Kreuzer Pjotr Weliki, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Arktis: Russischer Atomkreuzer greift U-Boot an
    Schwarzmeerflotte „bombardiert“ U-Boot in Mittelmeer
    Russische Fregatten und U-Boot feuern sechs Kalibr-Raketen auf IS-Objekte in Syrien
    Russlands neue Landungsschiffe: Einen Schritt weiter als „Mistral“
    Tags:
    Russland