21:27 24 Juni 2019
SNA Radio
    Syriens Präsident Baschar Assad beim Besuch im Luftwaffenstützpunkt Hmeimim (Archivbild)

    „Terminator 2“ taucht in Syrien auf

    © Foto : SANA
    Technik
    Zum Kurzlink
    738910

    Auf Fotos, die beim Besuch des syrischen Präsidenten Baschar Assad auf dem russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in der Provinz Latakia gemacht wurden, ist unter anderem ein Schützenpanzer vom Typ BMPT-72 zu sehen, der inoffiziell „Terminator 2“ genannt wird.

    Dieses russische Kampffahrzeug, das zur Unterstützung von Panzern bestimmt ist, wurde zum ersten Mal außerhalb des Landes gezeigt.

    BMPT-72 ersetzt die Panzer-Begleitinfanterie und kann Ziele orten und vernichten, die für Panzer eine Gefahr darstellen.  Der „Terminator 2“ kann auch Panzer und sonstige Kampffahrzeuge sowie befestigte Ziele des Gegners zerstören.

    BMPT-72 ist mit automatischen 30-mm-Kanonen 2A42 ausgerüstet und hat ein Set von gelenkten Raketen „Ataka-T“. Die Kampfmasse des Fahrzeuges beträgt 44 Tonnen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Terminator auf Raupenketten“: Russische Armee bekommt Roboter-Soldaten
    NI: Der russische „Terminator“ als neue Ära der Panzer
    Russland zeigt in Paris erstmals Kampfbündel T-90S und "Terminator"
    Tags:
    Schützenpanzer, Luftwaffenstützpunkt, Baschar al-Assad, Syrien