12:52 07 Dezember 2019
SNA Radio
    Inernationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS-2017 in Schukowski bei Moskau

    Luftfahrtmesse MAKS-2017: Russland zeigt seine erste schwere Drohne

    © Sputnik / Iliya Pitalev
    Technik
    Zum Kurzlink
    Moskauer Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 (21)
    0 1086
    Abonnieren

    Russland hat auf der Luftfahrtmesse MAKS-2017 in Schukowski bei Moskau seine erste schwere Drohne gezeigt. Der aussichtsreiche Apparat „Orion“ aus der Produktion des Herstellers Kronstadt wird demnächst auf dem Inlands- und dem Außenmarkt angeboten, berichtete das Internetportal lenta.ru am Mittwoch unter Berufung auf den Mutterkonzern AFK Sistema.

    „In dieser Drohne ist alles zu 100 Prozent neu. Der Gleiter wird aus Verbundstoffen gefertigt. Mit diesem unbemannten Flugapparat schloss sich Russland dem Klub von Ländern an, die derartige schwere Drohnen herstellen“, sagte der Chefkonstrukteur der Kronstadt-Unternehmensgruppe, Nikolai Dolschnikow. Die neue Drohne habe eine Tragfähigkeit von bis zu 200 Kilogramm und könne im Laufe von 24 Stunden auf eine Entfernung von rund 300 Kilometern autonom eingesetzt werden.

    „Wir sind über die Bedeutung unserer Leistung im Kontext der technologischen Unabhängigkeit unserer Heimat, insbesondere ihres Exportpotentials in diesem Bereich im Klaren“, fügte Kronstadt-Generaldirektor Armen Issaakjan hinzu.

    Nach Angaben von AFK-Vertretern ist die Drohne bereits exportreif. Der Mischkonzern rechne damit, dass der Apparat im kommerziellen Segment des Marktes umfassend eingesetzt werde, hieß es. Kronstadt bietet nicht nur die Maschine selbst an, sondern auch die gesamte erforderliche Infrastruktur. Es handelt sich um ein System von automatischem Start und Landung, eine bodengestützte Zentrale zur Steuerung und Datenauswertung sowie um die technologische Flughafen-Ausrüstung.

    „Die ‚Orion‘ ist der erste Flugapparat der MALE-Klasse (Medium Altitude. Long Endurance), der im postsowjetischen Russland entwickelt wurde“, sagte der Chefredakteur des Portals „Unbemannte Luftfahrt“, Denis Fedutinow. Die Entwicklung solcher Apparate bezeichnete er als einen „Durchbruch beim Drohnenbau in unserem Land".

    Auf dem Weltmarkt wird „Orion“ vor allem gegen den US-amerikanischen Predator, den israelischen Heron und einige chinesische Systeme konkurrieren müssen.

    Die Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS in Schukowski findet seit 1993 alle zwei Jahre statt. Sie zählt zu den weltgrößten Ausstellungen dieser Art.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Moskauer Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 (21)

    Zum Thema:

    Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 - Es geht wieder steil nach oben
    So wird Moskau Anteil seiner Luftfahrttechnik auf dem Markt erhöhen – Putin
    Putin: Russland zur Zusammenarbeit im Luft- und Raumfahrtbereich bereit
    Moskauer Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 - VIDEO
    Tags:
    Entwicklung, Drohne, Orion, Kronstadt, AFK Sistema, Russland