SNA Radio
    Eine T-50 bei der Moskauer Luftschau MAKS 2015

    Russland plant keinen vollständigen Übergang zu unbemannter Luftwaffe

    © Sputnik / Maxim Blinow
    Technik
    Zum Kurzlink
    Moskauer Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 (21)
    0 511

    Die sechste Generation der russischen Militärluftwaffe wird sowohl bemannt als auch unbemannt sein, sagte der Generaldirektor der russischen Flugzeugbauholding OAK, Sergej Korotkow.

    „Es gibt Aufgaben, die ohne Mitwirkung des Menschen gelöst werden können. Es gibt solche, bei denen eine Entscheidung ohne Piloten nicht getroffen werden kann. Ich denke, dass die sechste Generation sowohl bemannt als auch unbemannt sein wird“, so Korotkow.

    In Russland wird derzeit der Mehrzweckjäger der fünften Generation PAK FA (T-50) entwickelt. Er soll 2019 an die russische Armee geliefert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Moskauer Internationale Luft- und Raumfahrtmesse MAKS 2017 (21)

    Zum Thema:

    Russlands Tarnkappen-Kampfjet T-50 kann beliebige Luftziele vernichten – Medien
    T-50 verspätet sich: Neuer russischer Kampfjet geht erst 2019 an die Truppe
    Nun auch Schiffsbekämpfung: Russlands neuer T-50-Jäger hat dazugelernt
    Kampfjet T-50 mit neuem Triebwerk: Wann kommt die Premiere?
    Tags:
    T-50-Kampfjet, Russland