01:49 10 Dezember 2019
SNA Radio
    Das neue Kampfmodul von Kalaschnikow-Konzern

    Pentagon unwohl bei Gedanken an zu schlaue „Kampfmonster“ Russlands

    © Foto : Kalashnikov Group
    Technik
    Zum Kurzlink
    81716
    Abonnieren

    Der russische Kalaschnikow-Konzern kann einen echten „Terminator“ bauen – einen Roboter, der vom Menschen unabhängig Ziele identifizieren, erfassen und bekämpfen kann, wie die Zeitung „Rossijskaja Gaseta“ schreibt.

    Der russische Waffenbauer Kalaschnikow testet schon einen Roboter mit künstlicher Intelligenz: Die automatisierte Kampfplattform „Soratnik“ (zu Deutsch: „Mitstreiter“) ist im Grunde ein autonomer Minipanzer, wie das Blatt schreibt.

    Das sieben Tonnen leichte Kettenfahrzeug ist mit einem Maschinengewehr und Panzerabwehrraketen bewaffnet. Ersten Informationen zufolge ist es bereits in Syrien eingesetzt worden.

    US-Medien räumen derweil ein, russische Rüstungsfirmen seien beim Einsatz von künstlicher Intelligenz auf dem Schlachtfeld eine echte Herausforderung für das Pentagon.

    Für das Verteidigungsministerium der USA ist künstliche Intelligenz demnach ein wichtiges Werkzeug für Aufklärung und Lageanalyse. Solche Systeme, die selbstständig Entscheidungen treffen können, unmittelbar in Feuerwaffen einzubauen, sehe das Pentagon indes nicht vor, so das Fachblatt „The National Interest“. Autonome letale Waffen seien kein „amerikanischer Weg“, schrieb dazu das Magazin „Defense One“.

    Doch will Russland etwa auf der Waffenexpo „Army 2017“ im kommenden August in Moskau die Möglichkeiten dieser neuen Technologien vorstellen. Es besteht daher die Gefahr, schon in nächster Zukunft mit einem der russischen „Kampfmonster“ umgehen zu müssen, wie die US-Blätter schreiben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Neue Waffen für russische Marine
    Russlands Schwarzmeerflotte bekommt Verstärkung von Roboter-Minenfängern
    Buk-Roboter-Raketen schützen fortan Fernen Osten Russlands
    Schwere Drohnen, fliegende Antennen, intelligente Roboter: Russlands künftige Waffen
    Tags:
    künstliche Intelligenz, Roboter, Waffen, Kalaschnikow, Russland