Widgets Magazine
10:21 17 Juli 2019
SNA Radio
    Laserstrahle (Symbolbild)

    „Macht Raketen blind“: Neue Laserwaffe für russische Kampfjets angekündigt

    © Sputnik / Konstantin Chalabow
    Technik
    Zum Kurzlink
    1943

    Der russische Militär-Elektronikkonzern KRET bastelt nach eigenen Angaben an einem neuen Raketenschutz für Kampfjets. Dieser soll in der Lage sein, feindliche Raketen noch im Anflug mit gebündeltem Licht zu verbrennen.

    „Flugzeuge und Hubschrauber sind bereits mit unseren lasergestützten Schutzsystemen ausgestattet. Jetzt sprechen wir von Hochleistungslasern, die den Zielsuchkopf der anfliegenden Rakete zerstören können“, sagte Wladimir Michejew von der KRET-Führung laut russischen Medien. Dadurch werde die Rakete blind gemacht, als „wären ihr die Augen ausgebrannt“.

    Auf See, an Land, im All: Die Laserkanonen der Sowjetunion >>

    Mit den neuen Schutz-Systemen sollen Michejew zufolge Jagdflugzeuge der Generation 6 ausgestattet werden. Das neueste russische Jagdflugzeug, die T-50 PAK FA, steht für die 5. Generation. Die Maschine wird immer noch getestet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland tüftelt an Schiffs-Laser eigens für Arktis
    Waffe aus Sowjetzeit: Russland bastelt erneut an fliegendem Laser
    Laser gegen russischen „Satan“: Washingtons neue Waffe gegen ballistische Raketen
    Neue Laserwaffe der US-Navy: Kann alles – nur nichts richtig
    Tags:
    Avionik-Konzern Kret, Russland