12:01 22 Oktober 2017
SNA Radio
    T-50-Kampfjet

    Russlands Luftwaffe bekommt schwere Drohne mit Su-57-Motor

    © Sputnik/ Ramil Sitdikov
    Technik
    Zum Kurzlink
    263341222

    In Russland wird derzeit eine Drohne entwickelt, die mit dem Antrieb der neuesten Tarnkappen-Kampfjets der fünften Generation Su-57 (T-50-11 des Projektes PAK FA) ausgestattet wird. Dies berichten russische Medien unter Berufung unter Verweis auf eine Quelle aus der Luftfahrtbranche.

    „Mit dem Antrieb werden neue Luftkomplexe, darunter auch schwere Drohnen, ausgerüstet“, so die Quelle.

    Am Freitag hatte Luftwaffenchef Viktor Bondarew den Namen des russischen Tarnkappen-Kampfjet der 5. Generation offiziell vorgestellt. Dieser heißt nun Suchoi Su-57. Der Mehrzweckjäger, der bereits 2010 seinen Jungfernflug absolvierte, war bisher unter der Projektbezeichnung T-50 PAK FA bekannt.

    Die Su-57 ist der bisher einzige völlig neue russische Kampfjet ohne Anlehnungen an den sowjetischen Flugzeugbau. Die Maschine soll im nächsten Jahr in Serienproduktion gehen.

    Bislang verfügen die USA mit F-22 und F-35 als einziges Land der Welt über Kampfjets der 5. Generation. Die neuesten einsatzbereiten Jagdflugzeuge der russischen Luftwaffe gehören zur Generation 4++. Dennoch konzipiert die russische Industrie nach eigenen Angaben bereits einen Kampfjet der 6. Generation.

    Zum Thema:

    7000 Kilo schwer: Russland baut riesige Heli-Drohne für Angriffszwecke
    Russischer Zukunftsjet bekommt offiziell einen Namen
    Fünfte Generation: Russlands neuer Superkampfjet bekommt neuen Namen
    Prognostizierte Zäsur: Kampfjet der 6. Generation – was er bekommt und einbüßt
    Tags:
    Entwicklung, Drohne, Su-57, T-50-Kampfjet, Viktor Bondarew, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren