11:49 25 Februar 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 1183
    Abonnieren

    Die russischen Streitkräfte haben sich inzwischen völlig vom Import im IT-Bereich befreit, wie der Chef der Hauptverwaltung für die Entwicklung von Informationstechnologien, Maxim Bez, während der Internationalen Militärmesse „Armija 2017“ mitteilte.

    „Jetzt kann man sicher sagen, dass die russischen Streitkräfte sich in diesem Bereich von der Import-Abhängigkeit völlig befreit haben. Selbst das Forum ‚Armija 2017‘ hat das bewiesen“, so Bez.

    Er wies darauf hin, dass an dem Forum mehr als 1200 Firmen und Organisationen teilnähmen, die über 18.000 Entwicklungen und Technologien im Bereich Verteidigung und Sicherheit vertreten würden.

    Die militärtechnische Messe „Armija 2017“ findet vom 22 bis 27. August im „Patriot“-Park bei Moskau statt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Europa stößt auf russische „Kaliber“ – US-Politik bringt die Alte Welt in Gefahr
    Russland alarmiert Erste Panzerarmee vor Westgrenze
    „Kalte Waffen“: So schützt Russland seine militärischen Interessen in der Arktis
    Moskau wird in Nahost in neue Konflikte reingeritten
    Tags:
    IT, Patriot Park, Russland