02:33 26 April 2019
SNA Radio
    Chinesisches Jagdflugzeug der fünften Generation J-20 Chengdu

    China rüstet auf: Tarnkappen-Jet fünfter Generation offiziell im Dienst

    © REUTERS / China Daily
    Technik
    Zum Kurzlink
    417717

    Kurz vor den Feierlichkeiten zum 68. Gründungstag der Volksrepublik China hat Peking eine neue „herausragende Leistung“ bei der Modernisierung seiner Streitkräfte vermeldet. „Der modernste Kampfjet Jian-20 (J-20) wurde offiziell in Dienst genommen“, teilte Wu Qian, Sprecher des chinesischen Verteidigungsministeriums, in Peking mit.

    „Die Erprobungsflüge erfolgen nach Plan“, sagte er.

    Zur Bedeutung der neuartigen Maschine für die chinesische Armee äußert sich der russische Militärexperte Wassili Kaschin in einem Sputnik-Interview:

    China wurde nach den USA zum zweiten Land in der Welt, das Kampfjets fünfter Generation aus der Eigenproduktion in Dienst gestellt hatte. Das ist eine herausragende Leistung. Aber ihre realen Auswirkungen für die Kampfkraft der chinesischen Luftwaffe werden von mehreren Faktoren abhängen, von denen wir nicht alles wissen.

    Vor allem ist das die Fähigkeit des chinesischen Flugzeugbaus, diese Maschinen in hohem Tempo und zu angemessenem Preis zu montieren. Hohe Produktionskosten hatten seinerzeit zur Einstellung des Programms zur Entwicklung des weltweit ersten Kampfjets fünfter Generation – der US-amerikanischen F-22 – geführt.

    Nicht weniger wichtig ist das Problem von Konstruktionsmängeln, die bei den Erprobungen nicht nachgewiesen werden konnten. Es ist nicht ausgeschlossen, dass China versucht hat, den Jet so schnell wie möglich in Dienst zu stellen, und dass eventuelle Fehler erst später behoben werden.

    Das war bereits der Fall in der Geschichte der chinesischen Luftwaffe. Es sei daran erinnert, dass 1997 eine erste Partie von JH-7-Bombenflugzeugen an die Truppen ausgeliefert wurde. Darauf wurde ihre Produktion eingestellt und erst 2004 mit dem Bau der modernisierten Variante JH-7M wiederaufgenommen.

    Mit einer derart ungünstigen Entwicklung ist jetzt aber kaum zu rechnen. Dennoch wird die Vervollkommnung einer derart komplizierten Maschine alles andere als leicht sein. Ein Beispiel: Die ersten F-22-Jets wurden an die US-Luftwaffe 1999 ausgeliefert (die erste Testpartie ist nicht mitzurechnen). Halbwegs einsatzbereit wurden diese Maschinen erst im Dezember 2005. Die vollständige Kampfbereitschaft der F-22 wurde im Dezember 2007 erzielt.

    In einem Krisengebiet (Persischer Golf) wurden F-22-Jets erstmals 2009 gesichtet. Aber ihr erster Kampfeinsatz erfolgte 2014, als F-22 Angriffe auf Objekte des Islamischen Staates in Syrien geflogen hatten. Die Entwicklung eines zweiten Flugzeugs fünfter Generation – F-35 – erwies sich als noch qualvoller: Die US-Luftwaffe erhielt die erste Partie von F-35A-Maschinen 2011, einsatzfähig wurden sie aber erst Ende 2016.

    Mehrere Möglichkeiten von Kampfjets fünfter Generation, die sie äußerst teuer machen, könnten in künftigen Kriegen nicht gefragt werden. China steckt immense Ressourcen in die Entwicklung von Technologien zur Bekämpfung von Tarnkappen-Flugapparaten. Aber auch andere Länder gehen diesen Weg. Deshalb dürften mehrere Technologien dieser Art künftig verwässert werden.

    Künftig werden die Fliegerkräfte oft gegen nicht reguläre Verbände von Aufständischen eingesetzt. Der Kampf gegen solche Gegner macht die Überschallgeschwindigkeit, die Radar-Unsichtbarkeit oder leistungsstarke eigene Bordradare überflüssig. Wichtiger wäre hohes Tempo der Kampfhandlungen, indem jede Maschine mehrere Kampfeinsätze pro Tag absolvieren und auf dem Boden schnell gewartet werden könnte. In dieser Hinsicht dürften Kampfjets fünfter Generation gegen ältere Modifikationen verlieren.

    Zur Gewährleistung der Luftabwehr wird China höchstwahrscheinlich Kampfjets vierter Generation wie J-11B und J-11D einsetzen. Aber die Chinesen dürften in der ersten Etappe aktiv mit ihrer J-20 experimentieren, indem eine eigene Taktik beim Einsatz von Tarnkappen-Flugzeugen konzipiert wird und parallel neue Methoden zur Bekämpfung ähnlicher Technik des Gegners entwickelt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA wollen China demokratischer machen
    Nordkoreaner kehren massenweise aus China heim - Medien
    China sucht Alternative zu russischem Arktis-Transit – Moskau bleibt gelassen
    Tags:
    Entwicklung, Armee, Waffen, Modernisierung, Kampfjet J-20 Chengdu, Sputnik, Wassili Kaschin, USA, China