Widgets Magazine
11:29 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Bisher modernster Kampfjet Russlands Su-57 (Archivbild)

    Russlands Kampfjet für „die ferne Zukunft“ – Rätseln über Mikrowellen-Waffen

    © AFP 2019 / Dmitry Kostyukov
    Technik
    Zum Kurzlink
    21243
    Abonnieren

    Die nächste Generation russischer Kampfjets ist technisch noch ein Rätsel, vorsichtige Prognosen kommen trotzdem – etwa in Bezug darauf, ob die Maschine bemannt sein wird. Damit könnte auch die Auswahl der Waffen zusammenhängen.

    Vorerst gibt es keine Klarheit in Bezug auf das Erscheinungsbild des künftigen Kampfjets der 6. Generation. Das Entwerfen wird Jahre in Anspruch nehmen – darauf macht Giwi Dschandschgawa aufmerksam, Generalkonstrukteur des in Ramenskoje ansässigen Konstruktionsbüros für Gerätebau, das als führender Entwickler von Bordelektronik in Russland gilt.

    „Man muss verstehen: Dieser Kampfjet soll Herausforderungen einer fernen Zukunft entsprechen. (…) Kann man wissen, was in 40 bis 60 Jahren kommt?“, sagte Dschandschgawa dem TV-Sender Swesda.

    Manche Vermutungen in Bezug auf mögliche Optionen gibt es allerdings bereits jetzt. Sergej Korotkow, Generalkonstrukteur der russischen Flugzeugbau-Holding UAC, sagte laut der Agentur RIA Novosti:

    „Es gibt Aufgaben, die sich auch ohne Mitwirkung des Menschen lösen ließen. Manche Aufgaben sind dagegen ohne einen Piloten unlösbar. Ich denke, die 6. Generation wird sowohl bemannt als auch unbemannt sein.“

    Mit der Frage, ob die künftige Maschine einen Piloten bekommt oder nicht, hängt auch das Rätseln über ihre Waffensysteme zusammen. In einem Kommentar für RIA Novosti nimmt Analytiker Alexander Chrolenko die jüngsten Berichte ins Visier, wonach Russland an Mikrowellen-Waffen tüftelt.

    „Ein gezieltes Wellenbündel einer bestimmten Frequenz wirkt auf elektrische Geräte wie ein Hammerschlag ein. Computer stürzen ab, Lenk- und Navigationssysteme verlieren ihre Funktionsfähigkeit. Ein Impuls wäre in der Lage, integrierte Schaltungen auch zu verbrennen, wobei es äußerst schwierig ist, sich vor der Welle zu schützen. Es ist geplant, solche Waffen auf russischen unbemannten Jagdflugzeugen der 6. Generation zu installieren (eine starke Mikrowellenstrahlung wäre für den Piloten lebensgefährlich)“, schreibt Chrolenko.

    In Bezug auf den möglichen Bordcomputer, der im Vergleich zu den gegenwärtigen Rechnern drastisch mehr Daten verarbeiten müsste, hatte Mathematiker Andrej Gordejew zuvor gegenüber Swesda gesagt: „Was die Hardware betrifft, werden superleistungsstarke Quantenrechner gegen 2030 bis 2035 wahrscheinlich in der Lage sein, solche Aufgaben zu lösen. Sie werden zweifelsohne auch im Hinblick auf eine militärische Anwendung entwickelt.“

    Kampfjets der Generation 4++ stehen den russischen Streitkräften bereits zur Verfügung – etwa kam die Su-35 in Syrien zum Einsatz. Die Su-57 (früher bekannt als T-50) zählt zur 5. Generation und wird derzeit getestet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland: Kampfjet sechster Generation im Anmarsch
    Russischer strategischer Bomber der 6. Generation voraussichtlich ab 2040 in Produktion
    Dazu sind russische Kampfjets vom Typ Su-35S fähig – VIDEO
    Darum sind Kampfjets aus Russland so gefragt wie nie – Experte
    Tags:
    Luftwaffe, Entwicklung, Kampfjet, Su-35S, Su-57, Russland