16:56 18 November 2019
SNA Radio
    Bluescreen

    Neues Windows-10-Update führt zu „ewigem Bluescreen des Todes“

    CC0 / Wolf Lambert / Bluescreen bei Windows 8 und 10
    Technik
    Zum Kurzlink
    9878
    Abonnieren

    Das jüngste Windows-10-Update hat bei zahlreichen Nutzern zu einem lang andauernden Bluescreen geführt, berichtet das Portal Wccftech. Das Update sollte eigentlich 62 Schwachstellen im Betriebssystem beheben.

    Nach der Veröffentlichung des Patches KB4041676 beklagten viele User regelmäßige Neustarts und Bluescreens. Das Update soll bei ihren Computern den Modus eines zyklischen Neustarts eingeleitet haben. Dabei habe sich das Betriebssystem in vielen Fällen automatisch aktualisiert.

    Laut Microsoft wurde das Problem bereits behoben. Dabei sollen nur Benutzer korporativer Windows-Versionen betroffen gewesen sein.

    Ein Bluescreen (zu Deutsch: „Blauer Bildschirm“, oft scherzhaft auch „Blue Screen of Death“ – „Blauer Bildschirm des Todes“ genannt) ist die Beschreibung einer bestimmten Kategorie von Fehlermeldungen, die bei Betriebssystemen von Microsoft angezeigt werden.

    Nach einem wesentlichen Systemfehler verwandelt sich die Windows-Bedienoberfläche vollständig in einen blauen Bildschirm, auf dem in weißer Schrift die Fehlerinformationen angezeigt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Gates enthüllt Inspirationsquelle für „Windows“ und „Mac“
    Kaspersky-Bann in USA: Was wäre, wenn Russland Apple und Microsoft verböte?
    Penis im Strand: Microsoft retuschiert Bild bei Such-Maschine - FOTO
    „WannaCry“-Cyberattacke: Microsoft beschuldigt US-Regierung
    Tags:
    PC, Windows 10, Microsoft