22:52 22 November 2017
SNA Radio
    Technik

    Fla-Raketensystem „Tor“ vernichtet Marschflugkörper im Flug – VIDEO

    Technik
    Zum Kurzlink
    182111592

    Die Besatzungen von 16 modifizierten russischen Flugabwehrkomplexen Tor-M2 wetteifern um die schnellstmögliche Vernichtung von Raketen eines potenziellen Gegners, die Ziele auf dem russischen Territorium angreifen. Ein Video davon hat der russische TV-Sender „Zwezda“ veröffentlicht.

    Die Besatzung, die schneller als die anderen alle Ziele ortet und sie vernichtet, gewinnt. Der Erfolg hängt davon ab, wie gut die Besatzungsmitglieder aufeinander eingespielt sind, hieß es. 

    Flugabwehrkomplexe „Tor“ sind für die Luftverteidigung im sogenannten Nahbereich von bis zu 15 Kilometern bei Feuer- und funkelektronischem Widerstand des Gegners bestimmt. Diese Waffe ist gegen kleine, schnelle und aktiv manövrierende Ziele geeignet: strategische und taktische Marschflugkörper, Anti-Radar- und Anti-Schiffs-Raketen in minimaler Flughöhe von bis zu fünf Metern, lenkbare Flugzeugbomben sowie Drohnen.

     

    Zum Thema:

    Bunter Start bei „Indra 2017“: Russisch-Indisches Manöver geht los - VIDEO
    Peking fordert Stopp von Washington-Seoul-Manöver – Vertreter Nordkoreas
    Nato-Manöver „Dragon 2017“: Aktive Phase startet in Polen
    Minsk bezeichnet westliche Meldungen zu „Zapad“-Manöver als Lügen
    Tags:
    Fla-Raketensysteme, Übung, Tor-M2, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren