00:27 12 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1814
    Abonnieren

    Der neue russische Spionagesatellit „Repej“ wird Geheiminformationen eines potentiellen Feindes abfangen können. Dies berichtet die Zeitung „Iswestija“ unter Berufung auf den Generalstab der russischen Luftstreitkräfte.

    Der erste derartige Raumkörper soll im kommenden Jahr gestartet werden. Er wird Radaranlagen, Sendegeräte, Raketenstarts sowie Strahlungen aller anderen Arten von Militärtechnik auffinden können. Somit werden es diese modernsten Satelliten der russischen Armee Experten zufolge erlauben, operative Informationen über das Vorgehen von beliebigen Truppen in jeder Region der Welt zu sammeln und zu analysieren.

    Die USA verfügen bereits über ähnliche Satelliten unter dem Namen „Mentor“. Sieben solche Geräte befinden sich bereits in der Erdumlaufbahn.

    Zum Thema:

    Experte: USA starten Wettrüsten im Weltall – Russland kontert mit „Satelliten-Killer“
    USA starten Rakete mit Spionage-Satellit - VIDEO
    Werden die USA jetzt auch mit Zivilsatelliten Nordkorea ausspionieren?
    Russischer Generalstab warnt vor neuer Bedrohung für tieffliegende Satelliten
    Tags:
    Truppen, Informationen, Abfangen, Radar, Militärtechnik, Spionagesatellit, Armee, Russland