11:53 24 November 2017
SNA Radio
    Eine Panzerhaubitze vom Typ Msta bei einer Übung

    Neuartiges Geschoss soll Reichweite russischer Panzerhaubitzen verdoppeln

    © Sputnik/ Sergej Pirogow
    Technik
    Zum Kurzlink
    244151225

    Russische Munitionshersteller haben nach Erkenntnissen der Regierungszeitung „Rossijskaja Gaseta“ ein neuartiges Artilleriegeschoss entwickelt, das die Reichweite der konventionellen Geschütze auf 70 Kilometer mehr als verdoppeln soll.

    Mit einem Kaliber von 152 mm soll die neue Munition mit den Panzerhaubitzen des Typs Msta (Reichweite rund 24 km) und Koalizija-SV kompatibel sein. Darüber hinaus sei eine 203mm-Modifikation für die Haubitzen Pion und Malka geplant, berichtet das Blatt.

    Russland schützt seine Infanterie mit "Anti-Panzer-Mauer" >>

    Die vergrößerte Reichweite verdanke das neue Projektil seinem reaktiven Triebwerk, das zeitverzögert gezündet werde, wenn das Geschoss seine Flugbahn schon durch Rotation stabilisiert habe.

    Zum Thema:

    Russlands ungewöhnlichste Waffen
    Tags:
    Artillerie, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren