10:56 14 Dezember 2017
SNA Radio
    abgeschossener Panzer (Symbol)

    Was bekommen Panzer der Zukunft statt herkömmlicher Kanonen?

    © Sputnik/ Sergej Awerin
    Technik
    Zum Kurzlink
    1533

    Was würden Panzer der Zukunft statt herkömmlicher Kanone bekommen? Viktor Murachowski, Chefredakteur des Magazins „Arsenal Otetschestwa“ (Arsenal des Vaterlandes), klärt in einem Exklusivinterview der Zeitung "Rossijskaja Gaseta" auf: Es gehe um elektro-thermisch-chemische oder um Elektromagnetkanonen.

    „An Elektromagnetkanonen wird seit Jahren gearbeitet, bislang aber ohne nennenswerten Erfolg. Das größte Problem ist die Entwicklung einer passenden Stromquelle. Ein weiterer negativer Faktor ist der zu hohe Verschleiß von Material infolge der enormen Geschwindigkeit des Projektils“, sagt Murachowski, der zugleich Mitglied des Expertenrates des Kollegiums der Militär-Industrie-Kommission Russlands ist.

    Dagegen sei das elektro-thermisch-chemische Prinzip aussichtsreicher. Die Entwicklung solcher Kanonen befinde sich zurzeit in der Phase von Erprobungen. Aber auch hierbei gebe es Probleme: Die Stabilität der Zündung könne bislang nicht hundertprozentig gewährleistet werden.

    Neue Entwicklungen ermöglichen es aber, den Kampfsatz kompakter zu machen. Zudem hat das Geschoss eine deutlich höhere Geschwindigkeit… Zugleich wirken sich Wetter- und Klimaverhältnisse stärker auf die Zuverlässigkeit solcher Waffen aus“, sagte der Experte.

    Zum Thema:

    Erster Verlust bei amerikanisch-südkoreanischen Übungen: F-22 Raptor defekt
    Der erste Atomeisbrecher der Welt: Vor 60 Jahren lief die „Lenin“ vom Stapel
    Neue Beschaffungswelle: Russlands Luftlandetruppen rüsten auf
    Tags:
    Zukunft, Entwicklung, Kanone, Panzer, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren