04:01 06 Dezember 2019
SNA Radio
    Drohne (Symbolbild)

    Russland entwickelt schnellfliegende Drohne – Quelle

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Technik
    Zum Kurzlink
    1725
    Abonnieren

    Das russische Verteidigungsministerium hat dem Simonow-Experimental-Konstruktionsbüro einen Vertrag auf die Ausführung einer Themenstudie zur Entwicklung eines schnellfliegenden unbemannten Luftfahrzeuges erteilt. Die Details des Vertrages hat eine Quelle im militärisch-industriellen Komplex gegenüber Sputnik offengelegt.

    „Im Rahmen des Projekts soll eine schwere Drohne entwickelt werden, die vier bis fünf Tonnen wiegen und mit einer Geschwindigkeit von 750 bis 950 km/h fliegen soll“, so die Quelle.

    Militärdrohne der russischen Armee (Archivbild)
    © Sputnik / Witaliy Ankow
    Dank einem Turboraketentriebwerk, mit dem das Luftfahrzeug ausgerüstet werden solle, werde es eine Geschwindigkeit entwickeln, die doppelt so hoch wie die Geschwindigkeit von Drohnen der gleichen Klasse sein solle.

    Das sich in Kasan befindende Simonow-Experimental-Konstruktionsbüro beschäftigt sich zurzeit im Rahmen des Projekts „Altius“ mit der Entwicklung der schweren Drohne Altair. Die Flugdauer dieser Drohne soll 48 Stunden ausmachen.

    Der russische Branchenexperte Denis Fedutinow sagte gegenüber Sputnik, obwohl die Altair oft mit der US-Drohne MQ-9 Reaper verglichen würde, ähnele das neue unbemannte Luftfahrzeug mehr der US-Drohne Avenger.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Drohne vs. Tiger: Teure Technik verliert Kampf gegen Raubkatzen aus China – FOTOs
    Indische Drohne dringt in chinesischen Luftraum ein – Konfliktprovokation?
    „Russicher Hulk“: Diese Drohne liefert Gesprächsstoff – VIDEO
    Jagd auf russische Schiffe, die sich nicht verstecken – London will Drohnen einsetzen
    Tags:
    Aufrüstung, Flugzeugbau, unbemannt, Entwicklung, Drohne, Russisches Verteidigungsministerium, Denis Fedutinow, Russland