Widgets Magazine
22:28 13 Oktober 2019
SNA Radio
    Luftlandesoldaten  (Archivbild)

    Russland konzipiert Hochpräzisions-Fallschirmsystem

    © Sputnik / Vladimir Vyatkin
    Technik
    Zum Kurzlink
    31204
    Abonnieren

    Russland entwickelt zurzeit ein neues lenkbares Fallschirmsystem, das dazu fähig ist, Güter für Fallschirmjäger an definierte Orte zu bringen. Das teilte eine Quelle aus dem russischen Rüstungs-Industrie-Komplex am Freitag gegenüber Medien mit.

    Wie es heißt, ist diese bis zu vier Tonnen schwere Plattform per GLONASS oder GPS automatisch gelenkt. Dadurch könne sie an einen angegebenen Ort fliegen, wobei das Ziel kurz vor ihrer Landung auf der Erde geändert werden könne.     

    Die Abweichung von der festgelegten Landungsstelle beträgt laut dem Insider höchstens 100 Meter. Für die Entwicklung der lenkbaren Fallschirmplattform seien der russische Iljuschin-Luftfahrtkomplex, das russische Forschungsinstitut für Aeroelastik sowie andere Unternehmen zuständig. 

    Die Mehrheit der jetzigen Fallschirme der russischen Luftlandetruppen verfügt über kein Lenksystem. Dies bedeutet, dass Wind sowohl Fallschirmspringer als auch deren Panzertechnik und Güter beeinflussen kann. Zwar gibt es ein kontrollierbares Arbalet-System, doch ist dieses hauptsächlich für Spezialeinheiten bestimmt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Fallschirmjäger bei Flash Mob Mannequin Challenge - Video
    Russische Fallschirmjäger in Serbien eingetroffen
    Russische Fallschirmjäger im Himmel über Ägypten – VIDEO
    Defenders of Friendship 2016: Russische Fallschirmjäger unterwegs nach Afrika
    Tags:
    Entwicklung, Fallschirm, Arbalet-2-Fallschirmsystem, Russland