17:13 16 Oktober 2018
SNA Radio
    iPhone-Modellreihe

    So einfach kann jedes iPhone „getötet“ werden?

    © AP Photo / Julie Jacobson
    Technik
    Zum Kurzlink
    65410

    iOS-Nutzer haben einen neuen Fehler in den Systemen iOS 10 und 11 entdeckt, durch den angeblich jedes beliebige iPhone in Sekundenschnelle gesperrt werden kann. Über diese neue Schwachstelle des Apple-Produkts berichtet der Autor des YouTube-Kanals „EverythingApplePro“.

    Eine Message mit einem speziellen Link soll demnach genügen, um ein iPhone abzuschalten. Nach dem Erhalt des Links soll sich das betroffene Smartphone aufhängen und auf keine Klicks mehr reagieren, behauptet der Autor des YouTube-Videos. Es gebe aber auch gute Nachrichten: Drei Minuten später würde das System die Nutzeroberfläche neu starten. Beim wiederholten Eintreffen der schädlichen Nachricht soll sich das Smartphone allerdings erneut abschalten.

    Das iPhone der Person, die eine derartige Message abgeschickt hat, soll ebenfalls hängen bleiben, allerdings nur für wenige Sekunden. Der einzige Schutz davor sei die Sperrung des Absenders der schädlichen Message.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Windows 95-Betriebssystem auf iPhone X? Trauen Sie Ihren Augen – VIDEO
    Zurück in die Zukunft? Frau mit iPhone auf Gemälde von 1860
    Neue iPhone-App findet Ihre Nacktfotos – und versteckt sie
    IPhone 8 Plus explodiert beim Aufladen
    Tags:
    Nachrichten, Sperrung, Schaden, Video, Tod, iPhone, Youtube, Apple