Widgets Magazine
22:18 19 August 2019
SNA Radio
    Reparatur von einem Atom-U-Boot

    Russland vernichtet zwei größte Atom-U-Boote der Welt

    © Sputnik / A. Solomonow
    Technik
    Zum Kurzlink
    218120

    Die russische Atomenergiebehörde Rosatom wird die zwei größten strategischen Atom-U-Boote der Welt, „Archangelsk“ und „Sewerstal“ der Klasse 941 (Nato-Code: Typhoon), 2020 verschrotten.

    Derzeit sind die beiden Atom-U-Boote der russischen Seekriegsflotte aufgrund ihrer unrentablen Bedienung der Reserve zugeordnet und befinden sich am Stützpunkt in Sewerodwinsk. In den Jahren 1996-1997 waren drei U-Boote der Klasse 941  wegen unzureichender Finanzmittel aus dem Kampfverband abgezweigt worden.

    Derzeit bleibt nur ein strategisches Atom-U-Boot der Klasse 941, „Dmitri Donskoj“, im Dienst der russischen Seekriegsflotte. Es konnte erst im Juni 2002 nach mehr als zehn Jahre dauernden Reparaturarbeiten die Bauhalle von Sewmasch wieder verlassen. Im September 2005 absolvierte das modernisierte und neuausgerüstete U-Boot „Dmitri Donskoj“ den ersten Teststart einer ballistischen Rakete des Typs Bulawa. Seitdem fanden mehrere weitere Testreihen statt.

    Ein drei Milliarden Dollar teures U-Boot der Seawolf-Klasse der US-Navy
    © AP Photo / Gary Slater
    „Dmitri Donskoj“ wurde im Sommer 2017 in die Ostsee überführt. Dort nahm es am 30. Juli 2017 an der Flottenparade zum Tag der russischen Seekriegsflotte vor der Insel Kotlin in Kronstadt, einem Stadtviertel von Sankt Petersburg, teil.

    Die „Sewerstal“, die "Archangelsk" und die „Dmitri Donskoj“ sind mit einer Wasserverdrängung von jeweils 49.800 Tonnen die größten U-Boote der Welt. Bei einer Länge von knapp 173 Metern und einer Breite von 23,3 Metern können die U-Boote jeweils 20 dreistufige Interkontinentalraketen mit einer Startmasse von je 90 Tonnen tragen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Darum braucht Russland Atom-U-Boote der 5. Generation mit Hyperschall-Raketen
    Russland lässt seine Atom-U-Boote von feindlichen Sonaren verschwinden
    Russland schließt seine Atom-U-Boote ans Internet an
    Russland verschrottet die weltgrößten Atom-U-Boote
    Tags:
    Parade, Flotte, Finanzmittel, Reserve, Stützpunkt, Test, Reparatur, Vernichtung, Atom-U-Boot, Atom-U-Boot Dmitri Donskoi, Seekriegsflotte, St. Petersburg, Sewerodwinsk, Russland