03:54 11 August 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    31276
    Abonnieren

    Das ukrainische Nationale Industrieportal hat Internetnutzer dazu aufgerufen, einen Namen für einen neuen Panzerwagen vorzuschlagen. Statt jedoch patriotischen Stolz zu zeigen, verspotteten die Ukrainer das neue Militärfahrzeug.

    Die Ingenieurgruppe „Arej“ entwickelte den Panzerwagen auf der Basis des Spähpanzers BRDM-2, der ab 1966 in der UdSSR gebaut wurde, schreibt das Portal auf Facebook.

    Mehr zum Thema: „Javelins nutzlos“: Experte prophezeit Kiew rasche Niederlage in Krieg gegen Moskau

    Der Autor des besten Namens sollte mit einer Probefahrt  ausgezeichnet werden. Die meisten Varianten klangen jedoch spöttisch, wie zum Beispiel „alter Kram“, „Kuddelmuddel“ oder „Speck“, die bekannteste ukrainische Spezialität. Einige waren mit nicht sehr bedrohlichen Tieren verbunden, wie etwa Streifenhörnchen, Iltis oder Flusspferd.

    Mehr zum Thema: Verbrennt vor der Front: Kiews Armeetechnik im Vernichtungskrieg gegen sich selbst

    Die meisten „like“ erhielt die Namensvariante „Kram“. Es ist dennoch unklar, wie das Portal den Sieger bestimmen wird, denn die Vorschläge der Facebook-Nutzer werden vermutlich unberücksichtigt bleiben.

    Mehr zum Thema: US-General erstaunt: Kiew bittet um Javelins und exportiert zugleich eigene Panzer

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau: Ukraine bereitet sich auf neuen Krieg vor
    Vollzählig: Eine der größten Brigaden der ukrainischen Armee verlässt Donbass
    „Getarnte Sprengsätze“? Ukrainischer General fürchtet Rückgabe von Schiffen aus Krim
    Bei Provokation: Kiewer Armee nach wenigen Stunden außer Gefecht – Experten
    Tags:
    Militärfahrzeug, Militärstrategie, Panzerwagen, Militärtransporte, Militärpläne, Militärbedrohung, Fahrzeug, Speck, Militär, Truppen, Militärausgaben, Panzertechnik, Militärtechnik, Technik, Armee, Ukrainische Armee, Facebook, UdSSR, Ukraine