SNA Radio
    Chinesischer Raketenkomplex DF-21D (Archivbild)

    China testet „Killer“ von US-Flugzeugträgern - Medien

    © REUTERS / Damir Sagolj
    Technik
    Zum Kurzlink
    1339010

    China soll die Tests seiner modernisierten Rakete DF-21D durchgeführt haben, wie die Zeitung „Asia Times“ berichtet.

    Erstmals hatte der TV-Sender CCTV über die Tests dieser Rakete der neuen Generation berichtet. Es gebe aber bislang keine Details über die Modernisierung der Rakete DF-21D. Dem TV-Sender zufolge wurde die Rakete um 30 Prozent stärker. Angeblich soll sie einen großen Schub hinsichtlich ihrer Geländegängigkeit bekommen haben.

    Die DF-21D gilt Medienberichten zufolge als eine der ersten und als einzige ballistische Anti-Schiffsrakete in der Welt. Die Reichweite der Rakete, die gewöhnliche sowie atomare Sprengköpfe (mit der Kapazität von bis zu 300 Kilotonnen) tragen kann, beträgt dem Blatt zufolge unter Berufung auf frühere Berichte etwa 1450 Kilometer. Die DF-21D wird oft als „Flugzeugträger-Killer“ bezeichnet.

    Die USA hatten mehrmals erklärt, dass die Rakete DF-21D als eine der Hauptbedrohungen für ihre Flugzeugträger gelte. Diese chinesische Rakete könne auch als Anti-Satelliten-Waffe eingesetzt werden.

    Im November 2017 hatte China laut Angaben der amerikanischen Geheimdienste zwei geheime Flugtests der mit einem Hyperschallgleiter ausgestatteten neuen ballistischen Rakete DF-17 unternommen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China testet geheimes U-Boot mit magnetohydrodynamischem Antrieb
    China testet einzigartige superschnelle Schwebebahn – VIDEO
    Tags:
    Rakete, Sprengkopf, Flugzeugträger, Anti-Schiffs-Rakete DF-21, USA, China