14:54 21 Oktober 2018
SNA Radio
    Technik

    Seejäger vs. stille Killer: US-Experte nennt „perfekte“ Waffe gegen russische U-Boote

    Technik
    Zum Kurzlink
    822227

    Mit dem unbemannten Schiff ACTUV „Sea Hunter“ (deutsch: „Seejäger“) bekommt die US-Marine nach Einschätzung des Experten Zachary Keck vom Washingtoner Nonproliferation Policy Education Center eine „perfekte Waffe gegen russische und chinesische U-Boote“.

    Der 40 Meter lange „Seejäger“ sei das größte unbemannte Schiff der Welt, schreibt Keck in seinem Beitrag im US-Magazin „The National Interest“. Bei einer Masse von 140 Tonnen könne es auf 27 Knoten (50 km/h) beschleunigen und sei insbesondere für Jagd auf dieselelektrische U-Boote bestimmt, die wegen ihrer geringen Lärmentwicklung sonst schwer aufzuspüren sind.

    Mittelmeer: Das russische U-Boot B-265 „Krasnodar“  feuert Kalibr-Marschflugkörper auf IS im Raum Palmyra ab
    © Sputnik / Presseamt des russischen Verteidignugsministeriums

    Russische Jagd-U-Boote der Warschawjanka-Klasse gelten als die geräuschlosesten der Welt. Wegen der äußerst geringen Lärmentwicklung werden sie im Westen auch als „stille Killer“ bezeichnet. Beim Nato-Militär ist auch der Beiname „Schwarzes Loch“ geläufig.

    Laut dem NI-Beitrag ist der „Seejäger“ das erste Schiff, das ohne Besatzung auf größeren Distanzen operieren kann. Darüber hinaus seien die Betriebskosten mit 15.000 bis 20.000 US-Dollar pro Tag deutlich günstiger als die eines zur U-Boot-Jagd ausgerüsteten Zerstörers (700.000 Dollar pro Tag). Das neuartige Schiff, das von DARPA, einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, entwickelt wurde, wird seit 2016 getestet und könnte noch in diesem Jahr bei der US-Marine den Dienst antreten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kalaschnikow-Roboter vorgestellt: „Es dauert, bis die Maschine entscheiden darf“
    US-Fachleute nennen Schwächen russischer Kampfroboter
    Tags:
    Kampfroboter, U-Boot, U-Boote vom Typ Warschawjanka, Drohne, US-Navy, Kriegsmarine, USA, Russland, China