21:23 16 Oktober 2018
SNA Radio
    Satellit (Symbolbild)

    Erdsatellit für Fernerkundung in China gestartet – FOTOs

    CC0
    Technik
    Zum Kurzlink
    1584

    China hat die Trägerrakete Chang Zheng 2D mit einem künstlichen Erdsatelliten für die Fernerkundung erfolgreich ins All geschickt. Das teilte am Samstag die chinesische Nachrichtenagentur „Xinhua“ mit.

    Laut der Agentur war die Rakete mit dem Satelliten vom Kosmodrom Jiuquan in der Wüste Gobi gestartet.

    Das sei der vierte Erdsatellit dieser Art und er werde hauptsächlich für die Fernerkundung der Erde eingesetzt, so „Xinhua“.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    SpaceX: Falcon 9 startet zum 50. Mal
    „Man hat furchtbar viel riskiert“: Wie die UdSSR Nummer eins in der Raumfahrt wurde
    Russland und China vereinbaren gemeinsame Mond- und Weltraumforschung
    Warum Russland, die USA und China Satelliten-Killer entwickeln
    Tags:
    Fernerkungung der Erde, Erde, Kosmodrom, Nachrichtenagenturen, Satellit, Trägerrakete, Xinhua, Jiuquan, Wüste Gobi, China