09:28 03 Dezember 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    1523270
    Abonnieren

    Die US-Kriegsmarine hat das neue Atom-U-Boot „USS Colorado“ der Virginia-Klasse in Dienst gestellt. „Es ist ein Wunder der Technologien und Innovationen“, erkläre US-Marineminister Richard V. Spencer bei der feierlichen Zeremonie im US-Bundesstaat Connecticut.

    Wie die Zeitung „Navy Times“ berichtet, macht die Länge des neuen U-Bootes 115 Meter aus, die Breite mehr als zehn Meter, unter dem Wasser kann das U-Boot eine Geschwindigkeit von 46,3 km/h erreichen.

    Die Besatzung soll aus 130 Personen bestehen. Das U-Boot verfügt über zwei Abschussvorrichtungen für Tomahawk-Marschflugkörper.

    Die „USS Colorado” kostet laut „Navy Times“ 2,7 Milliarden Dollar. Das U-Boot ist für Angriffsoperationen, die Sammlung nachrichtendienstlicher Informationen sowie für U-Boot-Abwehr- und Anti-Schiff-Einsätze bestimmt.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-General: Unsere U-Boote könnten Russland vernichten
    Warum sich die US-Navy mit neuen Flugzeugträgern beeilt
    „Alptraum aus Kaltem Krieg“: Moskaus U-Boot-Drohne schlägt Wellen bis nach Washington
    Den „Hai“ zersägen: Darum muss Russland auf seine größten U-Boote verzichten
    Tags:
    U-Boot, Besatzung, Zeremonie, Indienststellung, Atom-U-Boot, Tomahawk-Rakete, Tomahawk-Marschflugkörper, USS Colorado, US-Kriegsmarine, US-Navy, Richard V. Spencer, Connecticut, USA