02:37 26 April 2019
SNA Radio
    Start einer Kalibr-Rakete. Archivbild

    Bilanz für erstes Jahresquartal: Diese Technik ist neu bei russischer Marine

    © Foto: Russlands Verteidigungsministerium
    Technik
    Zum Kurzlink
    51092

    Russlands Verteidigungsvizeminister Juri Borissow hat mitgeteilt, wie viel Technik die russische Marine im ersten Quartal 2018 bekommen hat.

    „Im Interesse der russischen Marine wurden ein gewartetes strategisches Unterseeboot des Projekts 667BDRM ,Tulaʻ, drei Schiffe sowie Versorgungsfahrzeuge, zwei Helikopter und 45 Marschflugkörper ,Kalibrʻ in Dienst genommen“, so Borissow.

    Darüber hinaus soll die russische Flotte in Murmansk das Schiff „Elbrus“ bekommen haben, das im Schiffbaubetrieb „Sewernaja Werf“ (zu Deutsch: „Nordwerft“) hergestellt wurde. In Jekaterinburg sei eine erneute Partie von „Kalibr“-Raketen zum Abladen bereit.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie ein britisches U-Boot vor Russlands Marine kuscht - Experte
    Schiff gekapert: Russische Marine macht gegen ukrainischen Grenzschutz mobil
    Tags:
    Schiffe, Flotte, Marine, Technik, Kalibr-Rakete, Juri Borissow, Russland