10:58 20 August 2018
SNA Radio
    Übungen zur Drohnen-Bekämpfung

    Neue russische Waffen machen Drohnen „wahnsinnig”

    © Sputnik / Witalij Timkiw
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 1523

    Der russische Konzern „Avtomatika“ ( Teilbereich der Staatskorporation „Rostec“,) hat nach Angaben der Agentur Sputnik drei Waffentypen zur funkelektronischen Bekämpfung von unbemannten Fluggeräten entwickelt.

    Wie der Chefkonstrukteur von „Avtomatika“, Sergej Schirjajew, gegenüber der Agentur sagte, handelt es sich um „Pischtschal“, ein drei Kilogramm schweres Gewehr, den stationären Raketenkomplex „Taran“ und den mobilen Raketenkomplex „Sapsan“.

    Der erstgenannte Waffentyp wird mit Akkus betrieben und ist zur Vernichtung von Einzelzielen bzw. Drohnen bestimmt. Der stationäre „Taran“-Komplex kann bei einem massiven Angriff durch Drohnen aus mehreren Richtungen effektiv eingesetzt werden.

    „Sapsan“, der leistungsstärkste der genannten Waffenkomplexe, kann jede Art von Drohnen bekämpfen. Die Ortung erfolge im sichtbaren Licht und Infrarot-Bereich sowie im funktechnischen und im Funkmessbereich.

    Laut Schirjajew können die neuartigen Mehrzweckkomplexe unbemannte Fluggeräte orten, begleiten und vernichten.

    Drohnen verhielten sich unter Strahleneinwirkung durch neue Waffen wie wahnsinnig, sagte der Chefkonstrukteur.  So könne ein Quadrocopter beispielsweise „hängen“, vom Wind herumgetrieben werden, ins Flachtrudeln geraten oder abstürzen.

    Der Konzern plant, in den nächsten Monaten die Tests der „Drohnen-Killer“ abzuschließen und bis Ende 2018 ihre Serienproduktion aufzunehmen. Als potentielle Kunden kämen in- und ausländische Sicherheitsstrukturen,  Rüstungs-, Energie und Atomenergiebetriebe in Frage, hieß es.

    Zum Thema:

    Summender Todbringer: Wie und womit man Drohnen abschießen kann
    Kein Land mehr vor Terror-Drohnen sicher – Waffenexperte
    Russland entwickelt neuen Komplex für Kampf gegen Drohnen – Verteidigungsministerium
    „Wie ein aufgemotztes Gewehr“: Anti-Drohnen-Waffe des Kalaschnikow-Konzerns im Detail
    Tags:
    Bekämpfung, Drohnen, Waffen, Rostec, Sputnik, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren