05:40 21 September 2018
SNA Radio
    Russische Tu-22M3-Bomber auf dem Militärflugplatz Hamadan im Iran (Archivbild)

    Tödliche Tu-22M3M: Neuer russischer Überschallbomber schreckt britische Medien

    © AP Photo / WarfareWW
    Technik
    Zum Kurzlink
    32208

    Die britische Zeitung „DailyStar“ hat den neuen russischen Überschallbomber des Typs Tu-22M3M, der im August aufsteigen soll, als „tödlich“ bezeichnet.

    Russland fährt demnach fort, vorzugehen. „Die russischen Verbesserungen bedeuten, dass der Bomber eine solche Navigation bekommen wird, die achtfach besser sein wird und sein Zielen zehnmal präzisier machen wird“, so das Blatt.

    Die Tupolew Tu-22M3M ist eine Modernisierungsversion der Tu-22M3. „Wir haben vor, die Tupolew Tu-22M3M im August aufsteigen zu lassen“, sagte zuvor ein Vertreter des Kasaner Flugzeugwerkes.

    Die Tupolew Tu-22M3 ist ein strategischer Langstreckenbomber, der für die Bekämpfung von Land- und Seezielen aus großer, mittlerer und tiefer Höhe bestimmt ist. Der Bomber war 1989 in Dienst gestellt worden.

    Die Tupolew Tu-22M3 ist mit insgesamt 268 Maschinen dieser Modifikation der meistproduzierte Langstreckenbomber. Im Rahmen des russischen Militäreinsatzes in Syrien hatten diese Bomber Ziele der Terroristen angegriffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Bomber, Angst, Tu-22M3, The Daily Star, Großbritannien, Russland