00:16 13 November 2018
SNA Radio
    das schwimmende Atomkraftwerk Akademik Lomonossowdas schwimmende Atomkraftwerk Akademik Lomonossow

    Russlands erstes schwimmendes AKW sticht in See - FOTOs

    © Sputnik / Alexander Galperin © Sputnik / Alexander Galperin
    1 / 2
    Technik
    Zum Kurzlink
    1918015

    Das Baltische Werk, ein Maschinenbau- und Schiffbaubetrieb in St. Petersburg, hat nach eigenen Angaben das landeserste schwimmende Atomkraftwerk für die Energieversorgung in der Arktis nach Murmansk an der Barentssee geschickt.

    „Das Kernheizkraftwerk ‚Akademik Lomonossow‘ hat sich in Bewegung gesetzt“, teilte ein Pressesprecher am Samstag mit.

    >>Andere Sputnik-Artikel: 32 Jahre Tschernobyl-Gau: Kritik und Warnungen an Kiew aus Bundestag

    Die Kraftwerksanlage mit 70 Megawatt Leistung ist für die Erzeugung und Lieferung von Wärme und Strom bestimmt und kann außerdem zur Entsalzung von Meerwasser eingesetzt werden. Das AKW umfasst zwei Reaktoren vom Typ KLT-40S, die bis zu 70 Megawatt Strom und 50 Gigakalorien Wärme pro Stunde erzeugen können.

    Die schwimmende Kraftwerksanlage soll die überholten Kapazitäten des Atomkraftwerkes „Bilibinskaja“ ablösen, das jetzt 80 Prozent der Stromerzeugung im autonomen Energiesystem Tschaun-Bilibino abdeckt.

    >>Andere Sputnik-Artikel: AKW Akkuyu: Putin und Erdogan geben Startschuss

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Atomenergie: Russland baut bis 2030 zweites schwimmendes AKW
    China plant 20 schwimmende AKW – Einsatzort Südchinesisches Meer
    Tags:
    Energieversorgung, AKW, Arktis, Russland