01:30 19 November 2018
SNA Radio
    US Air Force

    Neuer US-Langstreckentanker weist ernsthafte Konstruktionsfehler auf

    © AP Photo / Azamat Imanaliev
    Technik
    Zum Kurzlink
    31125

    Fachleute der Korporation Boeing haben in der Konstruktion des neuartigen Tankflugzeuges KC-46 zwei technische Schwachstellen entdeckt und wollen diese nun beseitigen, berichtet das Portal rg.ru.

    Wie der stellvertretende Minister der Luftstreitkräfte der USA, Matt Donovan, gegenüber Bloomberg sagte, betreffen die beiden Makel das Tanksystem. Zum einen könne die Crew zuweilen nicht sehen, wie sich das Betankungsaggregat an den Aufnahmebehälter des zu betankenden Flugzeuges anlehne. Zum anderen hinterlasse das anhängende Betankungsaggregat Kratzer an Teilen der zu betankenden Maschinen.

    Die Korporation Boeing hat versprochen, das Tanksystem der KC-46 zu verbessern.

    Die Arbeiten an dem Flugzeug hatten im Jahr 2010 begonnen. Damals wurde ein Vertrag im Wert von 35 Milliarden US-Dollar über die Lieferung von 179 Maschinen geschlossen. Die erste Partie sollte im Jahr 2016 der Armee übergeben werden. Der Termin wurde jedoch verschoben. Nun sollen die ersten 18 Tankflugzeuge zum Oktober dieses Jahres in Dienst gehen.

    KC-46 ist ein militärisches Tank- und Transportflugzeug mit großer Reichweite, das nach dem Vorbild der Boeing 767 entwickelt wurde. Sein Erstflug fand am 25. September 2015 statt. Der Langstreckentanker kann eine Geschwindigkeit von 914 Stundenkilometern entwickeln.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Fliegender Tanker: Modernstes russisches Tankflugzeug erstmals in der Luft – VIDEO
    US-Marinefliegerkräfte entwickeln trägergestütztes unbemanntes Tankflugzeug
    Tags:
    Tankflugzeug, Schwachstellen, US-Luftstreitkräfte, Boeing, Bloomberg, USA