06:25 20 November 2018
SNA Radio
    Eisbrecher Ilja Muromez

    Eisbrecher „Ilja Muromez“ leitet erstmals Atom-U-Boot

    © Sputnik / Pawel Lwow
    Technik
    Zum Kurzlink
    21102

    Der neue Eisbrecher „Ilja Muromez“ hat seine erste Geleitfahrt für ein Atom-U-Boot absolviert. Dies teilt das russische Verteidigungsministerium auf seiner Website mit.

    „Nach einem erfolgreichen Einsatz im Raum der Karastraße hat der Eisbrecher die Kehle zum Weißen Meer passiert und das Geleit des strategischen U-Kreuzers ‚Juri Dolgoruki‘ übernommen“, so die Mitteilung.

    Die schiffbaren Wasserläufe im Weißen Meer seien zugefroren, wobei die Eisschicht bis zu 40 Zentimeter betrage und für Schiffe, die nicht zur verstärkten Eisklasse gehören, die Fahrt unmöglich mache.

    Die „Ilja Muromez“ war am 30. November 2017 von der russischen Seekriegsflotte in Dienst genommen worden. Das Schiff hat rund 6.000 Tonnen tdw, ist 85 Meter lang und rund 20 Meter breit.

    An Bord befindet sich ein Hubschrauber-Landeplatz, ein Hebekran mit einer Tragkraft von 26 Tonnen und ein Schleppgerät. Der Eisbrecher eignet sich für Forschungs-, Verkehrs-, Rettungs- und sonstige Aufgaben, hieß es.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Eisbrecher absolviert bislang schnellste Fahrt zum Nordpol
    Um 360 Grad fahrbar: Russische Marine wartet auf revolutionären Eisbrecher
    Bewaffnete Eisbrecher sollen US-Raketenkreuzer fernhalten
    Tags:
    Eisbrecher, Seekriegsflotte, Verteidigungsministerium, Russland