06:20 23 Juni 2018
SNA Radio
    Raketen- und Luftabwehrsystem S-500 Prometheus

    Neuer Rekord von S-500 aufgestellt – Medien

    CC BY 4.0 / Verteidigungsministerium Russlands
    Technik
    Zum Kurzlink
    114696

    Das russische Flugabwehrraketensystem der neuesten Generation S-500 hat ein Ziel in Rekorddistanz getroffen, wie der US-Fernsehsender CNBC unter Berufung auf Quellen aus US-amerikanischen Geheimdiensten berichtete.

    Dem amerikanischen Fernsehsender CNBC zufolge hatte Russland das neue Raketensystem mit Flugkörpern übergroßer Reichweite erfolgreich getestet. 

    Angaben darüber, wo und wann die Tests durchgeführt worden waren, liegen nicht vor.

    Laut den Quellen des Fernsehsenders hatte die S-500 das rund 481 Kilometer entfernte Ziel erreicht.

    Das überschreitet die vorherige Rekordmarke um 80 Kilometer.

    „Russland behauptet, dass das Luftabwehr-Raketensystem des neusten Typs S-500 Prometey imstande ist, Hyperschallraketen, Flugzeuge und Drohnen sowie die Kampfjets F-22 und F-35 abzufangen. Mit den S-500 wird der Kreml gleichzeitig mehrere Ziele erfassen können“, berichtete CNBC.

    Das Raketenabwehrsystem S-500 soll in der russischen Armee die Systeme S-300 und S-400 ablösen.

    Zum Thema:

    Russischer Stealth-Killer geht in Stellung
    „Unschätzbarer Vorteil“: Medien stufen russische S-500 als einzigartig ein
    Nato-Übung „Atlantic Resolve“ ähnelt Unternehmen Barbarossa
    Russland vs. USA: Wessen Raketenabwehr bedroht wen – und welche schützt besser?
    Tags:
    Drohnen, Reichweite, Luftabwehr, Rekord, S-400, S-300, F-35, F-22, Luftabwehr-Raketensystem S-500, Kreml, CNBC, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren