04:09 05 April 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    12119
    Abonnieren

    Die Luft- und Weltraumkräfte Russlands haben in Syrien operativ-taktische Flügelraketen aus einem Kampfjet der fünften Generation Su-57 gestartet. Dies verkündete der Verteidigungsminister Sergej Schoigu bei einer Sitzung des Kollegiums des Verteidigungsministeriums.

    Schoigu bemerkte, dass die Starts im Februar durchgeführt worden seien.

    Mehr zum Thema: „National Interest“ vergleicht Su-57 mit F-15 >>>

    Sie seien mit dem Ziel „einer Bewertung der Möglichkeiten der Kriegstechnik in Kampfsituationen“ erfolgt.

    Zudem äußerte er, dass auf Grundlage der Ergebnisse der Kampfeinsätze in Syrien elf Typen russischer Flugzeuge und Hubschrauber modernisiert werden würden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Su-57-Kampfjet mit „Erzeugnis 30“: FOTOs von Testflügen im Netz aufgetaucht
    US-Magazin nennt Hauptvorteile von Su-57
    An diesem Tag erblickt die Welt russische Hyperschall-Waffen
    Russlands neuer Luftüberlegenheitsjäger setzt ganz weich auf - VIDEO
    Tags:
    Raketen, Flügelraketen, Test, Technik, Luftwaffe, Luftstreitkräfte, Jets, Flugzeug, Militär, Krieg, Su-57, Verteidigungsministerium, Sergej Schoigu, Syrien, Russland