09:39 25 September 2018
SNA Radio
    Rückkehr einer Sojus-Raumkapsel zur Erde (Archivbild)

    Russischer Kosmonaut und zwei Astronauten erfolgreich zurück auf Erde

    © Sputnik / Anton Denisov
    Technik
    Zum Kurzlink
    1732

    Die Landekapsel des russischen Raumschiffes "Sojus MS-07" ist mit drei Mitgliedern der ISS-Besatzung erfolgreich in der kasachischen Steppe nahe der Stadt Zhezkazgan gelandet. An Bord waren der russische Kosmonaut Anton Schkaplerow, der Nasa-Astronaut Scott Tingle und der japanische Astronaut Norishige Kanai.

    Auf der Internationalen Raumstation ISS bleiben nun der russische Kosmonaut Oleg Artemjev sowie die beiden amerikanischen Astronauten Andrew Foystel und Richard Arnold zurück.

    Am 08. Juni soll die nächste ISS-Expedition zur Raumstation starten und die Besatzung verfollständigen.

    Zur Abholung der heute gelandeten Raumfahrer sowie zur Bergung der Raumkapsel sind nach Angaben russischer Militärvertreter zwölf Hubschrauber Mi-8, drei Transportflugzeuge An-12, ein Transportflugzeug An-26, 20 Fahrzeuge sowie rund 200 Spezialisten eingesetzt worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    ISS-Crew nimmt Kurs auf Erde - VIDEO
    ISS-Livestream abgebrochen: Vertuscht Nasa etwa einen „Alien-Planeten“? VIDEO
    ISS: Aus Ausatmungsluft von Kosmonauten soll Wasser werden
    Russland verliert bald Monopol auf bemannte ISS-Flüge – Roskosmos
    Tags:
    Raumstation ISS, Landung, Sojus, Japan, Kasachstan, USA, Russland