23:16 05 Juli 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    3516350
    Abonnieren

    Die Ukraine wird Russland nicht mit ihrer Soldatenstärke, sondern mit der Waffenqualität niederringen. Dies hat der Chef des Rüstungskonzerns „Ukroboronprom“, Pawel Bukin, im Gespräch mit dem Nachrichtenportal „Obozrevatel“ erklärt.

     Ein „Obozrevatel“-Reporter fragte Bukin, ob es neue „geile Waffen“ gebe, die bislang nicht angekündigt worden seien.

    „Ja. Zurzeit werden Marschflugkörper getestet“, antwortete Bukin. Mit weiteren Details hielt er sich jedoch zurück.

    Er betonte zudem, dass „Ukroboronprom“ jenen Rüstungsarten Aufmerksamkeit schenke, die „dem Feind in kurzer Zeit maximalen Schaden zufügen“.

    „Es ist dumm, zu erwarten, dass wir Russland mit der Anzahl von Soldaten vernichten werden. Deshalb werden wir auf die Qualität der Waffen setzen“, so Bukin.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Marine-Chef warnt vor „Point of no Return“
    Ukrainische Su-25 braust haarscharf im Tiefflug – VIDEO
    Ukrainischer Premier nennt Exodus von Arbeitskräften aus dem Land „Tourismus“
    Mord an russischem Staatsbürger bei Wien: Zweite Festnahme erwirkt
    Tags:
    Marschflugkörper, Waffen, Ukroboronprom, Pawel Bukin, Russland, Ukraine