13:45 21 Juli 2018
SNA Radio
    Produktion von Il-112

    Im 3D-Druck: Elemente für Russlands neue Militärtransportmaschine

    © Sputnik / Sergej Mamontow
    Technik
    Zum Kurzlink
    0 823

    In Woronesh ist auf einem 3D-Printer das Modell eines Lufteinlasses von komplizierter Konstruktion für das künftige neue Militärtransportflugzeug Il-112 gedruckt worden, moderne Technologien beschleunigen somit die Vorbereitung des Prototyps auf den ersten Flug. Dies berichtet am Dienstag das Portal „Rg.ru“.

    „Da die Il-112 von Grund auf neu entwickelt wird, erfordern viele ihrer Bauteile bei der Montage eine Nachbearbeitung. Ein auf einem 3D-Drucker hergestelltes Modell erlaubt es uns, die Stellen zur Befestigung von Elementen des Hydrauliksystems am Flugzeug zu korrigieren. Es wird jetzt auf dem Versuchsmuster der Il-112 installiert“, hieß es im Pressezentrum der russischen Vereinigten Flugzeugbaukorporation (OAK).

    Vor dem Flug soll das Kunststoffmodell durch ein Metallbauteil ersetzt werden, im Weiteren sollen jedoch mehrere nicht komplizierte Teile für die in Serienfertigung hergestellten Flugzeuge im 3D-Verfahren gedruckt werden.

    „Wir haben begonnen, einen 3D-Drucker zu benutzen, um zu verstehen, inwieweit unsere Berechnungen richtig sind. Solche Technologien erlauben es, Unterbrechungen durch die Nacharbeitung von Fertigerzeugnissen zu vermeiden, was wiederum die Fristen für die Montage der Ausrüstung verkürzt und die Produktionskosten verringert“, erläuterte der erste Vize-Generaldirektor des Flugzeugherstellers „Il“ (Iljuschin), Pawel Tscherenkow.

    Die Iljuschin Il-112 ist ein leichtes Militärtransportflugzeug der neuen Generation, das in den Truppen die veraltete Antonow An-26 ersetzen soll. Im Flugzeugbauwerk von Woronesh werden gegenwärtig zwei Prototypen gebaut: einer für die Flugtests und einer für die Tests am Boden. Bei der Maschine für die Flugtests ist die Montage der Ausrüstung bereits abgeschlossen und die Stromversorgung gewährleistet, es wurde mit der Kontrolle der Bordsysteme begonnen. Der erste Flug einer Il-112  soll noch in diesem Jahr stattfinden. Russlands Verteidigungsministerium hat seine Absicht bestätigt, mehr als 100 dieser Flugzeuge zu kaufen.

    Zum Thema:

    Kurze Bauzeit, niedriger Preis: Häuser aus 3D-Drucker für Entwicklungsländer
    Rückenprobleme Ade? Erste Wirbelsäule aus 3D-Drucker erfolgreich implantiert
    „Eine Technologie von heute“: Echte Herzen aus dem 3D-Drucker
    Tags:
    Transportflugzeug, 3D-Drucker, Produktion, Il-112, Vereinigte Flugzeugbaukorporation OAK, Flugzeugbauholding OAK, Woronesch, Russland