15:48 24 September 2018
SNA Radio
    Taube

    China testet als Tauben getarnte Überwachungsdrohnen

    CC0
    Technik
    Zum Kurzlink
    69014

    Chinesische Behörden testen nach Angaben des „Spiegels“ eine Drohne, die wie eine Taube aussieht und für militärische Zwecke genutzt werden kann.

    Ein Forscherteam  an der Northwestern Polytechnical University in Xian in der nordwestlichen Provinz Shaanxi habe den Roboter entwickelt, schreibt der „Spiegel“ mit Verweis auf die Zeitung „South China Morning Post“.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Chinesische „Drohne“ weltweit erster Kampfjet sechster Generation? – US-Magazin

    Dem Bericht zufolge können  die Drohnen die Bewegungen einer Taube nachahmen und sind schwer von echten Vögeln zu unterscheiden.

    Nach fast 2000 Testflügen sollen die Drohnen zum Einsatz kommen, obwohl das so genannte „Dove“-Programm noch keinen großen Umfang habe. Die Technologie könne im militärischen Bereich, in der Polizeiarbeit sowie bei Grenzkontrollen und im Katastrophenschutz angewendet werden.

    Die Drohne wiege nur 200 Gramm, habe eine Spannbreite von etwa 50 Zentimetern und könne mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h maximal 30 Minuten in der Luft bleiben. Zudem seien eine HD-Kamera, GPS und weitere Geräte für die Satellitenkommunikation an Bord.

    Chinas Militär setzt große Hoffnungen auf die Technologie, da das einem Vogel ähnelnde Flugobjekt schwierig auf einem Radar zu erfassen sein soll.

    >>Andere Sputnik-Artikel: „Albtraum für USA“: China hat angeblich neuen unbemannten Stealth-Kampfjet gezeigt

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China-TV gewährt flüchtigen Blick auf nuklear bestückte Hyperschall-Waffe – VIDEO
    Russland und China „entwerten“ beste US-Waffen – Medien
    Russische Waffenlieferungen an China nerven Washington
    Tags:
    Überwachung, Radar, Militär, Katastrophe, Grenzkontrolle, Entwicklung, Drohne, China