01:45 24 September 2020
SNA Radio
    Technik
    Zum Kurzlink
    195495
    Abonnieren

    Die ukrainische Flugzeugbaufirma „Antonow“ und das türkische Unternehmen Turkish Aerospace Industry wollen ein Gemeinschaftsunternehmen für die Produktion von Transportflugzeugen vom Typ An-188 gründen. Dies teilte der Pressedienst des Staatskonzerns „Ukroboronprom“ mit.

    „Am Montag, dem 16. Juli, haben bei (der Luftfahrtmesse) Farnborough 2018 (in Großbritannien) Verhandlungen mit einer Delegation von Turkish Aerospace Industry stattgefunden. Die Seiten haben ihr prinzipielles Interesse an einer weiteren Kooperation bei diesem Projekt bekräftigt“, so die Mitteilung.

    Es wird präzisiert, dass die türkische Delegation einen Besuch im „Antonow“-Betrieb plant, um die Erstellung von juristischen Dokumenten über die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Entwicklung, zum Bau und zum Testen von Flugzeugen An-188 abzuschließen.

    Entsprechende Dokumente sollen dem ukrainischen Ministerkabinett zur Prüfung vorgelegt werden.

    Zuvor war bekanntgeworden, dass die Ukraine bei der internationalen Luftfahrtmesse Farnborough Airshow 2018 in Großbritannien ein neues Transportflugzeug vom Typ An-178 vorgestellt hat.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russland will Megajets ohne Ukraine bauen – Antonow: „Unmöglich“
    Flugzeugriese vor dem Aus? Experte: „Antonow hat keine Chancen mehr“
    Das Ende des Giganten: Ukraine löst Flugzeugbauer Antonow auf
    Virologe Christian Drosten: „Die Pandemie wird jetzt erst richtig losgehen“
    Tags:
    Flugzeugbau, Gemeinschaftsunternehmen, Kooperation, Antonov, Ukroboronprom, Türkei, Großbritannien, Ukraine